Hugo Boss
© Getty Hugo Boss

Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Hochkarätige Hauptstadt Mode

Großer Rummel in Berlin zum Auftakt der "Fashion Week" am Brandenburger Tor: Die wichtigsten Termine der Modenschauen, Cocktailempfänge und Aftershowpartys im Überblick

"Power meets Fashion" - so lautete das Motto der Eröffnungsparade mit legendären Renn- und Sportwagen zur ersten Mercedes-Benz Fashion Week Berlin am Donnerstag vor dem Brandenburger Tor. Ebenfalls mit einem Big Bang läutete Hugo Boss die Fashion Week ein. Um 22 Uhr startete die HUGO Show, danach fand eine Party in der russischen Botschaft statt.

Termine


13. Juli
Der Freitag beginnt mit dem Defilee von Sisi Wasa­bi, um 19 Uhr startet die Strenesse Show. Der Abend endet spät mit "Anglomania" von Vivienne Westwood. Lesen Sie dazu auch das >> GALA-Interview mit der exzentrischen britischen Modedesignerin Vivienne Westwood

14. Juli
Puma feiert den 60. Geburtstag mit einer Catwalk- Performance am Nachmittag und einer großen Anniversary-Party bei Murkudis in Berlin-Mitte.

15. Juli
Frühaufsteher sollten sich um 9 Uhr die Verleihung des Karstadt New Generation Award nicht entgehen lassen. Für den "Vierkampf" sind folgende Berliner Designer nominiert: Kaviar Gauche, TalkingMeansTrouble, Macqua oder Lala Berlin. Eines der Hauptstadt-Labels darf eine exklusive Kollektion für den Kaufhaus-Riesen Karstadt entwerfen. Doch zuerst muss die Konkurrenz im Catwalk-Finale besiegt werden.

GALA Fashion Lounge
Jeden Abend lädt GALA im Hotel "Adlon" aus­gewählte Vertreter aus der Modewelt zum Talk ein. Welche Prominenten schon in der Lounge waren, sehen Sie in unserer Bilderstrecke.

Die Location


Die spektakulären Schauen finden in speziell konstruierten Hallen am Brandenburger Tor statt – oder gehen mitten durchs Tor durch. Der Backstage-Bereich befindet sich in einem 400 Quadratmeter großen Zelt. Darin befinden sich Umkleide- und Make-Up-Räume für Models, Dresser, Näherinnen und Haar- und Make-Up-Artisten.

Mode-Meeting
Zum vierten Mal ist dieser Showroom Plattform für ausgewählte Avantgarde- und Streetwear-Labels. Drei Designer führen ihre Kollektionen in einer Show vor. Im Café "Moskau" an der Karl-Marx-Allee präsentieren sich zum ersten Mal auch internationale Künstler.

Nightlife
Die Aftershowpartys im Anschluss an die Fashion Events sind legendär. Die feierwütige Mode-Meute geht in die größten Clubs oder zu den geheimsten Stadt-Locations.

Berlin-Shopping-Tipps
Im Meer der Designer kann einem in Berlin die Orientierung schon einmal abhanden kommen. Gegen Schwindelattacken sei ein Besuch der Internet-Plattform >> www.berlinerklamotten.de empfohlen. Hier tummeln sich rund 140 Hauptstadt-Labels. Hübsch aufgereiht hängen sie an virtuellen Kleiderhaken und verraten auf Mausklick, wer und was sich hinter ihnen verbirgt. Für alle, die das Shopping-Fieber packt, steht die jeweilige Anschrift parat. Anprobiert wird schließlich immer noch in der wirklichen Welt.