Madonna + Schulterpolster Auf geht's!

Die Schultern werden im Herbst nicht nur kastig betont, sondern der Trend geht nach ganz oben: Madonna formt in ihrem neuen Video "Celebration" mit einem "Balmain"-Dress eine perfekte Silhouette

"Balmain" hilft Madonna auf die Sprünge: Während sonst alles am Körper des Popstars hart erarbeitet ist, ist für die futuristische Silhouette der spitz und hoch auslaufenden Schultern als Kontrast zur Wespentaille das Modehaus "Balmain" zuständig.

Samtige Silhouette mit Luxus-Schultern: Minikleid aus 100% Viskose von H&M "Divided Exclusive", ca. 50 Euro
© PRSamtige Silhouette mit Luxus-Schultern: Minikleid aus 100% Viskose von H&M "Divided Exclusive", ca. 50 Euro

Im aktuellen Video "Celebration" zeigt Madonna im diamantenbesetzten Balmain-Minikleid mit Schleife erstaunlich viel Bewegungsfreiheit. Ihre sehnigen Arme sind bedeckt und die Blicke werden auf die stark wirkende Schulterpartie gelenkt.

Ganze Arbeit leistete dafür Christophe Decarnin, jener Ausnahmedesigner, der bereits die Reinkarnation des Luxus-Labels Balmain durch seine Vorliebe für Powerdressing mit Rock'n-Roll-Chic und Sex-Appeal bewerkstelligte. Michael Jackson liebte seine Jacken, Rihanna und Sienna Miller tragen sie, und Kate Moss wurde auch schon im Kleid mit den Power-Schultern abgelichtet.

Die kantigen, skulptural wirkenden Schultern laufen zur Minitaille zu und ergeben eine tolle Silhouette. Ein Trend, den auch schon Stars wie Rihanna und Leighton Meester aufgegriffen haben:

Beyoncé feierte das Comeback der Saison bereits als Sasha Fierce auf der Bühne mit Hilfe von Thierry Mugler als beratendem Kreativdirektor. Der legendäre Designer machte das Powerdressing in den 80er und 09er Jahren zum Kult. Jetzt entwarf er eine 58-teilige Bühnenkollektion mit scharfen Korsetts und Pailletten für Beyoncé.

Und auch Lady GaGa greift für ihre spektakulären Auftritte gerne auf die Kleider mit Sex-Appeal von Thierry Mugler zurück. "Der größte Laufstegtrend ist die Rückkehr der Schultern als Ausgangspunkt vieler Looks", konstatiert auch Modeblogger Scott "The Sartorialist" Schuman, "Hosen, Röcke, Schuhe - alles ändert sich, damit es zu den neuen Schultern passt."

Trendsetter wie Madonna machen Mut und zeigen, dass die Schultern in diesem Herbst nicht nur kastig betont werden, sondern dass der Trend nach ganz oben geht - mit einer Einschränkung: Bei weißen Blusen sollten extreme Schulterkonstruktionen vermieden werden.

stb