Liz Hurley Kulleralarm

Aus ihrer üppigen Oberweite hat Liz Hurley noch nie einen Hehl gemacht. Als Gast einer Veranstaltung, die sich dem Thema Brustkrebs widmete, schoss sie aber mit ihrer Kleiderwahl weit über das Ziel hinaus

Wenn es um ihre pralle Oberweite geht, hat sich Elizabeth Hurley schon immer eher freizügig präsentiert. Und das Model kann sich enge, tief dekolletierte Kleider zweifelsohne leisten.

Doch als Gast der "Global Illumination Initiative", die auf das Thema Brustkrebs aufmerksam machen will, hat es Liz mit ihrer Offenherzigkeit dann doch etwas übertrieben. Sie erschien am Veranstaltungsort, dem "Tower of London", in einem pinken "Giambattista Valli"-Bustierkleid, das mehr Busen zeigte als es verhüllte. Muss so viel geballte Weiblichkeit im Rahmen einer Brustkrebsgala wirklich sein? Charming oder einfach nur schamlos? Ihre Meinung zu Liz' Auftritt interessiert uns.

gsc