Liz Hurley
© Getty Images Liz Hurley

Liz Hurley Eine Britin lebt la vie en rose

Elizabeth Hurley bekennt Farbe: Wenn sie Pink trägt, hat das nicht ausschließlich modische Gründe

Passend zur Juli-Hitze in Paris erschien Liz Hurley zu Valentinos Haute-Couture-Schau mit einem luftig-leichten Kleidchen.
© WireImage.comPassend zur Juli-Hitze in Paris erschien Liz Hurley zu Valentinos Haute-Couture-Schau mit einem luftig-leichten Kleidchen.

Schon mit 16 sorgte sie für Aufsehen: In ihrem Heimatstädtchen Basingstoke, einem Vorort von London, schockte Elizabeth Hurley­­ mit punkig-pinker Haarpracht und Nasenring. Inzwischen ist die Nase frei, die Mähne brünett, Liz’ Stil sexy statt schrill - aber das Faible für Rosa blieb.

Zum Barbie-Klon wurde die heute 45-jährige Schauspielerin und Designerin trotzdem nicht. Ihre Kleiderwahl hat Stil und sogar einen tieferen Sinn: Sie engagiert sich im Kampf gegen Brustkrebs, und dessen Symbolfarbe ist Pink. Schon vor sieben Jahren beteiligte sie sich mit dem "Eliza­beth Pink"-Lippenstift an einer Prä­ventionskampagne.

Bis zum 13. September kann man nun den von ihr entworfenen "Pink Bikini" in einer temporären Beach-Boutique des Ingolstädter Outlet-Centers kaufen. Ein Teil des Erlöses kommt ebenfalls der Brustkrebsforschung zugute. Schneller shoppen, das schafft Mrs. Hurley durch ihre klar definierte Lieblingsfarbe übrigens nicht. Vor einer Charity-Gala twitterte sie erst kürzlich: "Bin gerade in New York und probiere Millionen pinker Kleider an ..."

Nina Dinkelmeyer

Dreimal Pink: Links zeigt sich Liz Hurley in einem Dolce&Gabbana-Dress, daneben glänzt sie in apartem Pastell, rechts besucht sie in einem pinken Sari eine Brustkrebs-Veranstaltung.
© Getty ImagesDreimal Pink: Links zeigt sich Liz Hurley in einem Dolce&Gabbana-Dress, daneben glänzt sie in apartem Pastell, rechts besucht sie in einem pinken Sari eine Brustkrebs-Veranstaltung.