Lily-Rose Depp

Schrilles Cover-Debüt

Für Lily-Rose Depp geht das Jahr 2016 gut los. Auf Instagram enthüllte sie ihr buntes Cover für die Februarausgabe des Magazins "Love"

Ob 2016 ihr Jahr wird? Schon jetzt stehen die Zeichen bestens! Denn hat ihr erstes großes Covershooting hinter sich. Die 16-Jährige enthüllte auf ihr buntes Titelblatt für die Februarausgabe des "Love"-Magazins. Das Foto zeigt die Tochter von , 52, und , 43, mit blauem Lidschatten und Nagellack, pinken Lippen und jeder Menge Rouge. Dazu trägt sie einen gelben Rüschenkragen und luxuriöse Ohrringe von Chanel.

Markenbotschafterin von Chanel

Dass sie bereits in so jungen Jahren einen Namen in der Modeszene macht, war vorauszusehen, als sie im vergangenen Juli bei der Haute Couture Show von ihr Laufsteg-Debüt gab. Kurz darauf wurde sie sogar zur Markenbotschafterin des Pariser Traditionsmodehauses ernannt und stand für die "Pearl Eyewear Kollektion" vor der Kamera.

"Sie ist ein junges Mädchen aus einer neuen Generation mit Starqualität", schwärmte bereits , 82. Und auch das "Love"-Magazin zeigt sich auf seiner Website gegenüber dem jungen Cover-Star verheißungsvoll: "Etwas sagt uns, dass 2016 das Jahr von Lily-Rose sein wird."

Star-Nachwuchs

Gute Gene und Vitamin B

Pauline Ducruet, 18 (Tochter von Stéphanie von Monaco)  Durchbruch: Beim alljährlichen Zirkusfestival von Monte Carlo stiehlt Pauline Fürstin Charlène und Cousine Charlotte Casiraghi die Show. C’est vrai: Monaco hat ein neues It-Girl!  Kinderstube: Die ambitionierte Modestudentin stammt aus der Beziehung von Prinzessin Stéphanie und ihrem ehemaligen Leibwächter Daniel Ducruet. Sie hat noch einen Bruder, Louis, 20.   Chancen: Sie ist schön (die Augen! die Haare! die Beine!), sie ist schlau (Abitur mit Bestnote), sie ist sportlich (startete 2010 als Turmspringerin bei den Olympischen Jugendspielen in Singapur) - mehr geht nicht.
Georgia Ford, 22 (Tochter von Harrison Ford)   Durchbruch: Beim Sundance Festival stellte Georgia soeben die Independent-Komödie "Milkshake" vor, in der sie als coole Cheerleaderin mit Beziehungsproblemen brilliert.  Kinderstube: Harrison Ford machte es seiner Tochter aus zweiter Ehe (mit Melissa Mathison) nie leicht: "Wenn sie schauspielern will, muss sie es aus eigenem Antrieb schaffen", sagte der Hollywood-Star. "Das ist nachhaltiger."  Chancen: Gut - denn im Gegensatz zum Papa zog Georgia ihr Studium durch. Das zeugt von Disziplin. Und sie ist in Hollywood bestens vernetzt: Eddie Murphys Sohn und Demi Moores Töchter sind enge Freunde.
Patrick Schwarzenegger, 19 (Sohn von Arnold Schwarzenegger)   Durchbruch: Seinen gestählten Körper zeigt Patrick als Model für die Jeansmarke Hudson, seinen Unternehmergeist mit der eigenen Modefirma Project 360. Als Schauspieler debütierte er schon mit zwölf, diesen Sommer spielt er seine erste große Rolle und zeigt in Adam Sandlers Komödie "Kindsköpfe 2", was er kann.  Kinderstube: Einen Actionhelden und Ex-Gouverneur als Daddy, eine Kennedy als Mom – auch wenn Arnold Schwarzenegger, 65, und Maria Shriver, 57, inzwischen getrennt sind, bleiben sie Patricks größte Vorbilder.  Chancen: Nach dem Skandal um seinen Vater haderte Schwarzenegger Jr. mit seinem Namen und wollte ihn gar ablegen - mittlerweile steht er drüber. Obwohl er ihn bei seinem Talent und dem Aussehen gar nicht bräuchte.
Eve Hewson, 21 (Tochter von Bono)  Durchbruch: Eve spielte neben Sean Penn in der hochgelobten Tragikomödie "This Must Be The Place". Mit ihm 2012 auf dem roten Teppich von Cannes wirkte sie ziemlich schüchtern – und verzückte damit das ganze Festival.  Kinderstube: Behütet wie ein Goldschatz, wuchs Eve fern von Showbiz und Partys in Dublin auf – mit Papa Bono, Mama Ali Hewson (Umweltaktivistin), einer älteren Schwester und zwei jüngeren Brüdern. "Brenda M Stankard" war ihr früherer Undercover-Name.   Chancen: Dreht gerade mit Marion Cotillard und Clive Owen– and the Oscar 2017 goes to ...

5

Lily-Rose Depp

Erste Kampagne für Chanel

16.07.2015

Lily-Rose Depp für Chanel

Star-News der Woche