Kristen Stewart Flache Treter und hohe Hacken

Weil Kristen Stewart lieber auf bequemen Sneakers geht, wechselte sie ihr Schuhwerk zum Screening von "Welcome To The Rileys" erst kurz vor der Veranstaltung

High Heels machen zwar eine sexy Figur und sorgen für endlos lange Beine, doch leider sind sie auch ziemlich unbequem. Trotzdem sind die hohen Hacken für die meisten Stars ein absolutes Muss auf dem roten Teppich - so auch für Kristen Stewart. Doch weil die "Twilight"-Darstellerin privat viel lieber auf Turnschuhen geht, griff sie beim gestrigen Screening von "Welcome To The Rileys" in New York auf einen Trick zurück - und schlüpfte erst während der Veranstaltung in ihre schwarzen Pumps.

Zuvor trug der Hollywoodstar zum kurzen Spitzenkleid von Valentino lieber flache Sneakers. Die passten zwar eher weniger zum Rest des Outfits, waren dafür aber sicher viel bequemer und somit ganz nach Kristens Geschmack. "Wenn Kristen Kleidung nach Hause geschickt bekommt, sortiert sie als Erstes aus, was sie ganz sicher niemals anziehen möchte. Elegantes trägt sie ohnehin nur dann, wenn ihr auch wirklich danach ist", bestätigt auch ihre Stylistin Tara Swennen.

Da dürfte die Rolle der Bella Swan aus "Twilight" Kristen richtig gelegen gekommen sein, denn auch sie steht eher auf 'Casual Chic' als auf elegante Outfits. In den Kinos zu sehen ist Kristen Stewart mit dem nächsten Teil der Vampir-Saga übrigens voraussichtlich Ende 2011. Schon zum vierten Mal wird sie dann an der Seite von Robert Pattinson spielen - und zwar auf Turnschuhen.

aze