Kirsten Dunst + Maggie Gyllenhaal Ein Schuh erobert Hollywood

Die Hollywood-Stars Kirsten Dunst und Maggie Gyllenhaal lieben sie und auch im Rest der USA feiern sie schon große Erfolge: Die Rede ist von Wörishofers, einer orthopädischen Sandale aus Bayern.

Maggie Gyllenhaal trägt sie schon und auch Kirsten Dunst ist ganz verrückt nach ihnen: Die Rede ist von Wörishofers. Hinter dem fast unaussprechlichen Namen verbergen sich orthopädische Sandalen aus Bayern, die derzeit die heißesten Anwärter auf den neuen Must-have-Schuh des Sommers sind.

Neu sind Wörishofers allerdings ganz und gar nicht: Schon seit knapp 70 Jahren werden sie hergestellt. Früher durften sie in keinem deutschen Frauenhaushalt fehlen, bis sie einige Jahre später zum Ladenhüter mutierten. Jetzt feiern die bequemen Sandalen mit der Korksohle ihren internationalen Durchbruch.

"Alles fing damit an, dass das US-amerikanische 'Lucky'-Magazin sie in einer Ausgabe vor vier Jahren abbildete. Das einflussreiche Shopping-Magazin nannte sie 'chic' und 'lächerlich bequem'. Daraufhin wollte jede Frau in den USA diese Schuhe haben", erzählt Redakteurin Jessica Grose gegenüber "blackbookmag.com".

Ihren Namen haben die Wörishofers aus der bayrischen Kneippstadt Bad Wörishofen, wo sie immer noch hergestellt werden. Dort freut man sich natürlich über den Erfolg der Sandalen. "Wir bemühen uns, stets Schuhe von hoher Qualität herzustellen und sind begeistert, dass sie auch in Amerika so gut ankommen", sagt ein Mitarbeiter der Firma gegenüber "DailyMail".

In England und dem restlichen Europa sind die Schuhe momentan übrigens noch nicht erhältlich. Doch bis dahin ist es sicher nur noch eine Frage der Zeit.

aze