Katy Perry
© Twitter Katy Perry

Katy Perry Kimono zum Anbeißen

Modischer Leckerbissen: Sängerin Katy Perry ließ sich in Tokio einen besonders schrägen Kimono auf den Leib schneidern

Knallige Farben, pompöse Rüschen oder Lack und Leder: Katy Perry ist bekannt für ihre schrillen Bühnenkostüme und auch privat überrascht sie immer wieder mit extrem auffälligen Outfits. Zurzeit befindet sich die Sängerin in Tokio und nutzte die Gelegenheit gleich, sich ein neues außergewöhnliches Kleidungsstück zuzulegen. Die 25-Jährige ließ sich einen Kimono auf den Leib schneidern. Doch Katy Perry wäre nicht Katy Perry, wenn sie dem traditionellen japanischen Gewand nicht eine besondere Note verpasst hätte. Auf dem hellblauen Stoff des Kleides prangen all die leckeren Köstlichkeiten ihrer Heimat: Burger, Pommes und Milchshakes.

Katy war so begeistert von ihrer neuen Mode-Eroberung, dass sie sogleich ein Foto von sich machen ließ und es auf ihrer Twitter-Seite veröffentlichte. Darunter schrieb sie: "Ich habe mir heute meinen eigenen Yukata anfertigen lassen mit Cheeseburgern, Milchshakes & Pommes! Lecker!" Yukata bezeichnet eine spezielle lockere Form des Kimonos, die aus Baumwolle gefertigt und vor allem im Sommer oder zum Schlafen getragen wird.

Ob Katy in dem außergewöhnlichen Aufzug das japanische Publikum oder ihren Verlobten Russell Brand verzaubern möchte, ist nicht bekannt. Ihren Followern auf Twitter gefiel ihr Outfit auf jeden Fall - es hagelte Hunderte von Komplimenten.

rbr

Ist der nicht schön? Katy Perry präsentiert ihren Kimono auf Twitter.
© TwitterIst der nicht schön? Katy Perry präsentiert ihren Kimono auf Twitter.