Karl Lagerfeld

Überraschendes Statement über Melania Trump

Namenhafte Modemacher weigern sich, Melania Trump einzukleiden. Jetzt bezieht Star-Designer Karl Lagerfeld Stellung in der Fashion-Diskussion um die First Lady

Karl Lagerfeld und Melania Trump

Für einen Mode-Designer kann es wohl kaum ein besseres Aushängeschild geben als die First Lady der Vereinigten Staaten von Amerika. Vor allem, wenn die so attraktiv ist wie Melania Trump, 46. Doch nicht jeder sieht das so: Einige Modemacher boykottieren das Ex-Model. Auch Karl Lagerfeld findet deutliche Worte über die umstrittene Gattin von Donald Trump, 70.

Der Chancel-Modeschöpfer schwärmt über die First Lady

In der Märzausgabe der Lifestyle- und Fashion-Zeitung "WSJ Magazine" findet er deutliche Worte über die Gattin des US-Präsidenten:

"Frau Trump ist eine sehr nette Person und ziemlich hübsch. Toller Körper, nicht?" 

Damit nimmt Lagerfeld eine deutlich andere Haltung ein als einige seiner Mode-Kollegen. So weigern sich unter anderem Marc Jacobs, Tom Ford und Sophie Theallet, die Ausstatterin von Ex-First Lady Michelle Obama, 53, ihre Kleidung für Melania zur Verfügung zu stellen. Gründe: Die umstrittene Politik ihres Mannes und "Image"-Probleme. Karl Lagerfeld hingegen sieht die aufgeheizte Diskussion pragmatisch:  "Mode ist Mode, da gibt es keine Politik."

Melania Trump trägt ein Kostüm von Karl Lagerfeld

Melania Trump trägt ein Kostüm von Karl Lagerfeld

Melania Trump zeigt sich in Karl Lagerfeld

Auch umgekehrt stimmt die Chemie: Bei dem Empfang des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu, 67, und seiner Frau Sara, 58, im Weißen Haus (15. Februar) trägt das Ex-Model ein elegantes Kaschmir-Kostüm in Weiß. Besonderer Hingucker: Die zweireihige Knopfleiste, die für einen Hauch von Military-Look sorgt. 

Fashion-Looks

Der Style von Melania Trump

Oh la la - mit diesem Fashion-Statement hätten wir nicht gerechnet! Während Frankreichs Präsidentengattin Brigitte Macron in einem superkurzen Minikleid für Furore und einen Schwall von Komplimenten sorgt, zeigt sich US-First-Lady Melania Trump beinahe schon spießig in Kirschrot.
Windig ist es, als First Lady Melania Trump mit dem Präsidenten nach dem G20-Gipfel auf der Andrews-Air-Force-Basis in Maryland landen. Nach den Luxus-Looks, die sie in Hamburg getragen hat, zeigt sich Melania mit schwarzem Shirt und weißem Spitzen-Rock vergleichsweise zurückhaltend. Sehen Sie selbst!
Beim Besuch des Hamburger Rathauses überstrahlt Melania in ihrem orangeroten Cashmere-Mantel von Bottega Veneta nicht nur Bürgermeister Olaf Scholz. Der Mantel, den die First Lady farblich toll zum grau-floralen Luxus-Kleid von Hervé Leger kombiniert, kostet 5400 Us-Dollar, umgerechnet also fast 4740 Euro.
Für den Konzertabend in der Elbphilharmonie hat sich Melania Trump diesen besonderen Look ausgesucht. Das weiße Fransen-Look ausgesucht von Michael Kors Collection kann man mit dem nötigen Kleingeld (ca. 3000 US-Dollar) erstehen.

86


Sie ist nach Melania Trump die wichtigse Frau im Weißen Haus: Kellyanne Conway

Kellyanne Conway gilt als "Master Mind" hinter dem Chef im Weißen Haus, Donald Trump. Doch wer ist die toughe Beraterin eigentlich, die mit "alternativen Fakten" auf sich aufmerksam macht?


Mehr zum Thema

Star-News der Woche