Edel Eisbrecher
© Getty Edel Eisbrecher

Junge Labels Die Edel-Eisbrecher

Tolle Kleider zu entwerfen, reicht oft nicht. Um in der Modewelt eine Chance zu haben, müssen junge Labels sich einen Namen machen. Nichts hilft dabei mehr als ein Star, der die Kreationen präsentiert

Die gute Nachricht für alle Jung-Designer:


Erfolg in der Mode kann ganz einfach sein. Hier der Weg zu den Millionen in vier Schritten. Erstens: Man entwerfe ein lässig zerfranstes T-Shirt mit coolem Schriftzug im Tattoo-Look. Zweitens: Man stecke Stars wie Paris Hilton, Justin Timberlake und Heidi Klum hinein. Drittens: Man versorge aufmerksam gewordene Mode-Fans auf der ganzen Welt mit jenem Kleidungsstück. Und viertens: Man verkaufe sein Label an einen Weltkonzern.

So weit, so gut.

Die schlechte Nachricht für alle Nachwuchs-Schneider: Ihr seid zu spät, zumindest was das T-Shirt angeht. Ein cleverer Franzose namens Christian Audigier hat es schon vermarktet. Zumindest die Schritte eins bis drei hat er mit seinem Label Don Ed Hardy locker hinter sich gebracht. Allerdings hatte Audigier auch Wettbewerbsvorteile.

Der Chefdesigner von Ed Hardy: Christian Audigier
© Wireimage.comDer Chefdesigner von Ed Hardy: Christian Audigier

Schon mit seinem vorherigen Label Von Dutch hatte er dank prominenter Unterstützung einen Hype ausgelöst. Praktischerweise folgten ihm die Stars solidarisch zu Don Ed Hardy - von Von Dutch hat man in letzter Zeit eher weniger gehört. "Prominente können eine noch unbekannte Marke sehr schnell nach vorne bringen", weiß Jörg Staubach, Chef des Labels Pamela Henson aus eigener Erfahrung.

Quasi über Nacht mutierten seine Reithosen (!) zum weltweiten Must-have. Grund: Angelina Jolie. Hollywoods heißeste Diva schlüpfte für ein Shooting in das hautenge Teil und war so begeistert, dass sie es auch privat nicht mehr auszog. Die Bilder rasten um die Welt und weckten bei den Damen von Sydney bis Rio de Janeiro ein Bedürfnis nach Reithosen, das wohl seit dem ersten Besuch auf dem Ponyhof ganz tief in ihnen geschlummert hatte.

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel
  • Seite 1 / 3