Dirk Schönberger
© Geissler/Sann Dirk Schönberger

Joop Menswear + Fashion Week Sexy rechter Winkel

Viel kühles Understatement made in Germany auf der Fashion Week Berlin: "Neu Bauhaus" heißt die Herbst/Winter Kollektion '08 von Joop-Kreativchef Dirk Schönberger

Zehn Jahre lang hat Modedesigner Dirk Schönberger mit seinem eigenen Label internationale Mode gemacht, jetzt setzt er als Chefdesigner für Joop! Menswear auf die deutscheste aller Designbewegungen: das Bauhaus. Er präsentierte sein unterkühltes Highlight am Abend des zweiten Tages der "Mercedes-Benz Fashion Week Berlin" im Olympiastadion.

Auf zu neuen Ufern: Perfekt gestylt zum Shoppen im JOOP! Neu Bauhaus Anzug. Wichtige Accessoires: Handschuhe und Tasche
© PR JOOP! Neu BauhausAuf zu neuen Ufern: Perfekt gestylt zum Shoppen im JOOP! Neu Bauhaus Anzug. Wichtige Accessoires: Handschuhe und Tasche

Dirk Schönbergers Verehrung des rechten Winkels zeigt sich in gerade und kantig geschnittenen Sakkos mit exakt vier Knöpfen. Schmale Schultern sollen den ernsten Denkerkopf tragen, wohingegen zum Beispiel geräumige Bundfaltenhosen die Beinfreiheit gewährleisten. Assoziationen an Bauhaus-Legenden wie Walter Gropius und Mies van der Rohe sind erwünscht.

Ganz in der Tradition der Antwerpener Schule will Joop! Neu Bauhaus Überflüssiges vermeiden und setzt beim Design auf die exakte Analyse. Avantgarde-Mode aus Loden, Tweed und Doubleface. Die Farbgebung soll an einen Spaziergang durch Dessau erinnern: Steinernen Grautönen, schwarzem Graphit und bläulichem Eisen werden nur selten Kontraste wie Rhodendrontöne oder klassische Grundfarben entgegengesetzt.

So möchte Schönberger, der zwar in Hamburg arbeitet, aber in Berlin lebt, die Hauptstadt aus dem Underground Status herausführen. Die Show im Berliner Olympiastadion auf der "Mercedes-Benz Fashion Week" war ein exakt kalkulierter Schritt in diese Richtung.

Funktionalismus, sachlichkeit und Strenge: JOOP! Menswear Herbst/Winter 2008/09
© PR JOOP! MenswearFunktionalismus, Sachlichkeit und Strenge: JOOP! Menswear Herbst/Winter 2008/09