It-Girls

Wild at start

Guter Name, gute Gene, gute Aussichten: Junge Labels werben mit heißen It-Girls wie Daisy Lowe. Gala stellt den Mode-Nachwuchs vor

Daisy Lowe

Sie sind die geborenen Stars.

Ihre DNA ist prall gefüllt mit erlesenem Rockstar-Erbgut von oder , ihre Kontoauszüge sind so schön anzusehen wie sie selbst, und ihre Kleiderschränke sind die wahrgewordenen Träume eines jeden Teenagers.

, Marie Ange Casta & Co. sitzen bei Modenschauen in der ersten Reihe, zählen Designer wie und Stil-Ikonen wie zu ihren Freunden - und blicken jetzt von riesigen Plakatwänden in ganz Europa herab. Das spanische Label "Mango" wählte vier der jungen Fashion-Newcomer aus, um an ihnen die Herbstkollektion zu fotografieren.

It-Girls

Die It-Girls für "Mango"

Daisy Lowe für Mango
Daisy Lowe privat
Julia Restoin Roitfeld für Jil Sander
Julia Restoin Roitfeld privat

11

Dabei ist es nur von Vorteil, dass alle einen individuellen Style haben. "Ich richte mich nie nach Trends, mag keine Must-haves, verändere mich lieber ständig", sagt die schwarzhaarige, geheimnisvoll wirkende Leigh Lezark. "Mir gefällt der Hippie-Chic von ", meint dagegen die Casta-Schwester Marie Ange. Auf große Karrieren im Mode- oder Showbusiness können sie sich alle freuen. Der Anfang ist gemacht.

Riley Keough räkelt sich für Mango

Riley Keough räkelt sich für Mango

Mehr zum Thema

Star-News der Woche