Hochzeit

Diese Farbe lieben die Promi-Trauzeuginnen

Weiß ist tabu, Schwarz auch: Welche Farbe soll die Trauzeugin am Hochzeitstag nur tragen? Diese prominenten Damen haben die Antwort darauf.

Herzogin Kate bei der Hochzeit ihrer Schwester Pippa Middleton in einer Kreation von Alexander McQueen

Herzogin Kate bei der Hochzeit ihrer Schwester Pippa Middleton in einer Kreation von Alexander McQueen

Der Wonnemonat Mai ist durchs Land gezogen und mit ihm die Traumhochzeit des Jahres 2017. Am 20. Mai gab (33) ihrem frisch gebackenen Ehemann (41) das Ja-Wort. Während die Braut ihren besonderen Tag in einem weißen Traumkleid aus Spitze feierte, trug (35) als ihre Trauzeugin ein Ensemble aus dem Hause . Die Farbe des raffiniert geschnittenen Kleides: ein zartes Altrosa.

Eine Farbe, wie gemacht für das Amt der Trauzeugin. Da Weiß einzig und allein für die Braut reserviert ist, muss sich die Trauzeugin ebenso wie alle anderen Gäste für eine andere Farbe entscheiden. Der Braut gehört laut Stilexperten der Vorzug die hellste Farbe zu tragen. Altrosa bietet hier zum strahlenden Weiß die perfekte Ergänzung. Das haben auch andere Promi-Trauzeuginnen erkannt...

Eine beruhigende Wirkung

So trug Schauspielerin (35, "Hart of Dixie") als Trauzeugin bei der Hochzeit ihrer guten Freundin und Kostümdesignerin Gelareh Khalioun ebenfalls ein Kleid in zurückhaltendem Altrosa. Die bodenlange, schulterfreie Robe war ähnlich wie ein Brautkleid im Mermaid-Schnitt gestaltet, ließ aber trotzdem der Braut im weit ausgestellten weißen Kleid den großen Auftritt.

Doch Altrosa oder andere Rosa-Töne eignen sich noch aus anderen Gründen perfekt, um die Braut am schönsten Tag des Lebens zu unterstützen. Der Farbe Rosa wird nämlich eine beruhigende Wirkung nachgesagt. Und einen ruhenden Pol kann wohl jede Braut am Tag ihrer Hochzeit gut gebrauchen.

Lang oder kurz - alles ist erlaubt

Den Variationen der rosafarbenen Trauzeuginnen-Kleider sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Während sich Herzogin Kate für ein eher klassisches Ensemble mit langen Ärmeln und knielangem Rock entschieden hatte, sind auch lange Kleider als wichtigster Hochzeitsgast eine gute Wahl.

Ein besonders schönes Exemplar trug beispielsweise Sängerin (27, "1989") als Trauzeugin bei der Hochzeit ihrer Jugendfreundin Britany Maack. Während ihr Kleid oben ähnlich wie das der Braut aus Spitze gestaltet war - nur in Gold statt Weiß - bestand der Rock aus einem roséfarbenen fließenden Stoff. Da bekommt man richtig Lust, auf den Trauzeuginnen-Job!

Mehr zum Thema

Star-News der Woche