Helena Christensen
© PR Helena Christensen

Helena Christensen + Hilfiger Gelb ist die Hoffnung

Helena Christensen präsentiert eine ganz besondere "Hilfiger"- Handtasche: Wer sie kauft, sieht nicht nur gut aus, sondern hilft beim Kampf gegen Brustkrebs

Optimistisches Sonnengelb - genau die richtige Farbe für eine Handtasche mit Mission. Und was da so knallig am Arm von Helena Christensen prangt, ist genau das: Eine It-Bag für den guten Zweck.

So schön ist der gute Zweck: Helena Christensen mit der "Hilfiger"-Charity-Bag
© PRSo schön ist der gute Zweck: Helena Christensen mit der "Hilfiger"-Charity-Bag

Für die Wohltätigkeitsorganisation "Breast Health International" hat Stardesigner Tommy Hilfiger nun bereits zum dritten Mal eine Tasche in begrenzter Auflage entworfen. Die Hälfte des Verkaufspreises von 349 Euro geht an den "Fund for Living" - eine Kampagne zur Unterstützung von Brustkrebspatientinnen. So wird ihnen bei der Finanzierung von Ausgaben, die nicht von der Krankenkasse übernommen werden, geholfen. "Ich bin stolz, dass wir unsere Partnerschaft fortsetzen können", erklärt Tommy Hilfiger.

Frontfrau der Initiative war im vergangenen Jahr Frankreichs Première Dame Carla Bruni. In ihre Fußstapfen tritt 2009 Helena Christensen . "Es ist eine Ehre für mich, als Botschafterin für eine so wertvolle Sache und Initiative ausgewählt worden zu sein. Brustkrebs betrifft Frauen in allen Altersgruppen weltweit", so das dänische Model zu seinem wohltätigen Job. Erhältlich sind die Charity-Taschen ab April 2009 in Tommy-Hilfiger-Shops, die Kampagne mit der schönen Helena ist schon jetzt eine echte Wohltat.

jwa