Helena Christensen
© Wire Images Helena Christensen

Helena Christensen + Fashion Week Paris Kamerafrau

Als Top-Model der 90er kennt sich Helena Christensen mit der Arbeit vor der Kamera bestens aus. Dass sie aber auch Talent als Fotografin hat, beweist sie im Rahmen der Fashion Week in Paris

Die internationalen Laufstege und Hochglanzmagazine

sind ihr Zuhause: Helena Christensen gehörte zu den Top-Models der 90er Jahre und zählt auch heute noch zu den gefragten Gesichtern der Branche. Nichtsdestotrotz hat sich die 40-Jährige inzwischen ein zweites berufliches Standbein aufgebaut. Sie fotografiert - und das nicht nur leidenschaftlich, sondern auch sehr gut.

Helena Christensen ist vor und hinter der Kamera ein Ass
© Wire ImagesHelena Christensen hat vor und hinter der Kamera Spaß

Im Rahmen der Fashion Week in Paris mischte sich Helena selbstbewusst unter die Profis der Modefotografie: Sie hielt die Fashionshow von "Façonnable" am Samstag in Bildern fest und erstellte das Lookbook des Labels. Neben ihrem Talent im Umgang mit der Kamera dürften Helena auch ihre einschlägigen Kontakte in der Modewelt zu diesem Job verholfen haben: Denn wie "wwd.com" berichtet, ist der Kreativdirektor von "Façonnable", Eric Wright, ein guter Freund - und so überzeugt von Helenas Talent, dass er sie der Konkurrenz einfach vorzog.

Wright will die Marke weg von ihrem bislang eher sportlichen Image führen, ihr ein eleganteres Gesicht verleihen. Die Popularität von "Façonnable" wird er dank Helena Christensen und ihrer Fotos mit Sicherheit steigern können.

gsc