Heidi Klum
© ddp images/JFX Images Heidi Klum

Heidi Klum - Lala Berlin Ein Hauch Berlin in L.A.

Auf dem roten Teppich setzt sich Heidi Klum gern in figurbetonten Kleidern in Szene, privat bevorzugt die Vierfachmama allerdings eher lässige Mode wie die Strickstücke des Labels Lala Berlin

Für ihre Jobs schlüpft Heidi Klum immer wieder gern in rasante Outfits und schwindelerregende Highheels. Auch privat ist Styling bei der 36-Jährigen Trumpf, allerdings mit ganz eigenen Akzenten:

Komm kuscheln: In ihrer Freizeit liebt Heidi die gemütlichen Edelstücke von Lala Berlin.
© ddp images/JFX Images/.quartier-deluxe.comKomm kuscheln: In ihrer Freizeit liebt Heidi die gemütlichen Edelstücke von Lala Berlin.

Casualstücke aus edlen Materialien haben es der Viefachmama besonders angetan - kein Wunder also, dass Heidi immer wieder in Mode von Lala Berlin gesichtet wird. In Los Angeles war sie jüngst im groben Strickmantel Crazy Horse des Labels unterwegs. Das knielange Design ist aus einem Materialmix aus Merinowolle, Kaschmir und Mohair gefertigt und hat den für die Marke typischen, immer ein bisschen verrutschten Chic. Für 515 Euro ist der kuschelige Begleiter unter anderem auf quartier-deluxe.com erhältlich.

Leyla Piedayeshs Label ist seit ihrer ersten Kollektion 2004 zum Fashionliebling von Stars wie Claudia Schiffer, Heike Makatsch oder eben unserer Heidi avanciert. Die Karriere der gebürtigen Iranerin startete mit handgestrickten Pulswärmern, bis heute ist Wolle ein zentrales Element ihrer lässig-luxuriösen Mode geblieben. Und nicht nur privat ist Heidi Klum vom Konzept des jungen Labels überzeugt - im vergangenen Jahr trug sie den Strick-Chic von Lala Berlin sogar bei einem Shooting für die Vogue.

gsc