Heidi Klum

Umstandsmode(l)

Geschäftsfrau Heidi Klum kann einfach nicht die Hände in den Schoß legen: Die Modelmama hat ihre Schwangerschaft genutzt und zwei Kollektionen Umstandsmode entworfen

Heidi Klum

Verschnaufpause scheint für eindeutig ein Fremdwort zu sein, denn anstatt sich während ihrer vierten Schwangerschaft zu schonen und rundum verwöhnen zu lassen, trieb der Geschäftssinn die Model-Mama zu neuen Taten:

Heidi hat zwei Umstandsmodelinien entworfen - Loved by Heidi Klum wird ab dem 12. Februar bei Motherhood Maternity erhältlich sein, zeitgleich launcht das Label A Pea in the Pod exklusive Lavish-by-Heidi-Klum-Kollektion. A Pea in a Pod ist für seine Zusammenarbeit mit Stars bekannt, auch hat bereits Schwangerschaftsmode für die Marke designt.

Schwangere Stars

Glücklich für zwei

Mit Babybauch und Side-Boob: Ihren ersten Red-Carpet-Auftritt nach Bekanntgabe der Schwangerschaft absolviert Natasha Bedingfield mit ihrem Mann Matthew in figurbetontem, sexy Schwarz.
April Love Geary, die Freundin von Musiker Robin Thicke, freut sich über ihre wachsende Babykugel. Bis Anfang März 2018 muss sich die 22-Jährige aber noch gedulden, ehe sie ihr Baby in die Arme schließen kann.
Ist dieser Umstandsmoden-Look etwa zu sexy? Hanna Weig, die Verlobte von "GZSZ"-Star Jörn Schlönvoigt, präsentiert ihre schöne Babkugel gerne in freizügigen Outfits. Ihren Instagram-Followern scheint es zu gefallen: "Wow, du siehst wunderschön aus", lautet einer der vielen positiven Kommentare. Wieso sollte sich die 21-Jährige auch verhüllen? 
"Waiting for Alice", schreibt das französische Topmodel Constance Jablonski (rechts) zu diesem süßen Schnappschuss auf Instagram und küsst die Babykugel ihrer schönen Model-Freundin Loulou, genau wie ihre Model-Kollegin Charlotte Di Calypso. 

361

So schön schwanger: Heidi Klum in einem selbst designten Umstandskleid.

So schön schwanger: Heidi Klum in einem selbst designten Umstandskleid.

Wie "people.com" berichtet, wird Lavish 15 Teile umfassen, die sich durch hohen (da nahtlosen) Tragekomfort und trendiges Design auszeichnen. Ein besonderes Highlight ist ein hautenges schwarzes Abendkleid für umgerechnet etwa 90 Euro.

Die Loved-Linie setzt den Fokus hingegen stärker auf Bequemlichkeit. Die 14 Stücke sind meist aus fließenden Stoffen und locker geschnitten.

"Ich habe während meiner Schwangerschaften viele modische Herausforderungen erlebt und habe meine Wissen, was hinsichtlich von Style, Bequemlichkeit und Funktionalität gut funktioniert, eingebracht, um die beiden Linien zu entwerfen", so Heidi in einem Statement. "Schwanger zu sein sollte dich nicht davon abhalten, modisch zu sein und dich mit deinem veränderten Körper wohl zu fühlen. Es ist eine aufregende Reise."

Klar, dass Heidi Klum ihre Schwangerschaft mit Töchterchen Lou auch gleich dafür nutzte, die Vorzüge ihrer Umstandskollektionen am eigenen Leib zu demonstrieren.

gsc

Mehr zum Thema

Star-News der Woche