Gisele Bundchen
© Reuters Gisele Bundchen

Gisele Bundchen Das lässt hoffen

Fünf Monate nach der Geburt ihres Sohnes Benjamin ist Gisele Bundchen längst wieder in Bestform - das beweisen die neuen Kampagnenbilder, die sie für das brasilianische Wäschelabel Hope aufgenommen hat

Gisele Bundchen macht allen werdenden Mamas Hoffnung: Mit sportlicher Disziplin und bewusster Ernährung ist es offensichtlich möglich, schon wenige Monate nach der Geburt wieder in Topform zu sein.

Ihren Sohn Benjamin hat sie im Dezember zur Welt gebracht - und steht schon jetzt wieder für Bademoden- und Unterwäsche-Shootings vor der Kamera: Im April wurden Fotos der 29-Jährigen in knappen Bikinis von Calzedonia veröffentlicht, wenige Wochen später lassen Aufnahmen für die neue Unterwäsche-Kampagne des brasilianischen Dessouslabels Hope keinen Zweifel: Trotz Baby-Bundchen spielt Gisele weiter in der ersten Modelliga.

Sexy mama: GIsele Bundchen präsentiert sich schon wieder in schicken schwarzen Dessous.
© ReutersSexy Mama: Gisele Bundchen präsentiert sich schon wieder in schicken schwarzen Dessous.

Ultraflacher Bauch, schmale Hüfte, definierte Arme - dennoch sucht man das große Diät-Geheimnis vergeblich; die Brasilianerin gibt allerdings zu, ein echter Sport- und Bewegungsjunkie zu sein: Ihr tägliches Workout braucht sie wie die Luft zum atmen. "Ich liebe Fleisch, richtiges Fleisch. Es ist köstlich. Und ich bin sehr sportlich, weshalb ich vermutlich essen kann, was ich möchte", erklärte sie bereits 2006.

Ihren geschätzten 13 Umstandskilos soll die junge Mama einem Bericht der "Dailymail" zufolge außerdem mit der angesagten "Dukan Diät" zuleibe gerückt sein, einem extrem eiweißhaltigen Ernährungsprogramm, auf das auch Jennifer Lopez schwört - und bei dem man bis zu vier Kilogramm in fünf Tagen verlieren kann.

Gisele selbst hat die angebliche Ernährungsumstellung nicht bestätigt. Durch das Stillen seien ihre Pfunde nach der Geburt von selbst gepurzelt, zudem habe sie sich während der Schwangerschaft nicht gehen lassen: "Noch zwei Wochen vor Benjamins Geburt habe ich Kung Fu gemacht und außerdem dreimal die Woche Yoga", verriet Gisele Bundchen in der Märzausgabe der US-Vogue.

Mamma mia: Klein Benjamin wird irgendwann sicher mächtig stolz auf seine schöne Modelmutter sein.

gsc