Frances Bean Cobain
© Getty Frances Bean Cobain

Frances Bean Cobain Karls neuer Liebling?

Was wohl ihr Vater, Grunge-Ikone Kurt Cobain, zu diesem Gerücht gesagt hätte? Angeblich wünscht sich Karl Lagerfeld Frances Bean Cobain als Star für die nächste Chanel-Kampagne

Wird Frances Bean Cobain die neue Lagerfeld-Muse? Wenn es nach dem Modezaren höchstpersönlich geht, offenbar schon. Wie ein Freund gegenüber Daily Mail erklärte, besteht großes Interesse an der 15-jährigen Tochter des Nirvana-Sängers Kurt Cobain. "Sie ist unglaublich hübsch und hat einen perfekten Porzellanteint. Sie und ihre Mutter sind mit Karl darüber im Gespräch, ob Frances in seiner nächsten Kampagne auftreten wird." Frances geht noch zur Schule, ließ sich aber bereits für die amerikanische Ausgabe der "Elle" und die "Teen Vogue" fotografieren.

Mutter Courtney Love, die sich früher vor allem der Pflege ihres Images als Skandal-Rockerin widmete, zeigt sich nun von ihrer fürsorglichen Seite: "Courtney ist besorgt darüber, dass Frances in so jungem Alter eine Karriere auf dem Laufsteg beginnen könnte", so die Quelle. "Deshalb wurde sie bislang in alle Verhandlungen einbezogen." Bereits in der Vergangenheit hat Lagerfeld bewiesen, dass er ein Auge für unkonventionelle Schönheiten hat. 2006 wählte er Irina Lazareanu als neues Gesicht für Chanel aus. Die Kanadierin mit dem ausdrucksstarken Gesicht, einer prägnanten Nase und ihrem winzigen Mund wurde in kürzester Zeit zum angesagten Model. Und auch Stimmwunder Amy Winehouse inspirierte jüngst mit ihrem stark toupierten Haar und dem breiten Lidstrich Lagerfelds Arbeit. Sollte sich Frances Bean zu einer Zusammenarbeit mit dem Modeschöpfer entschließen, dürfte auch ihr Stern bald sehr hell am Modehimmel leuchten.



gsc