Fashion Week Berlin

Video: Westwoods krönender Abschluss

Zum Abschluss der dritten Fashion Week in Berlin hat die britische Kultdesignerin Vivienne Westwood am Sonntagabend ihre "Anglomania"-Kollektion vorgestellt

Vivienne Westwood

Mit der "Anglomania"-Kollektion

der britischen Design-Ikone ist am Sonntagabend die dritte in Berlin zuende gegangen.

Fashion-Ikone Vivienne Westwood

Fashion-Ikone Vivienne Westwood

Bis zuletzt war nicht sicher, ob die Designerin überhaupt persönlich erscheinen würde, doch schließlich saß die 67-Jährige mit Zöpfchen und Motto-Stirnband ("Chaos") strahlend in der ersten Reihe, als ihre endlich mit halbstündiger Verspätung zu rockiger Musik ausgelassen über den Laufsteg spazierten. Während die Mädchen kurze Shorts, bedruckte XL-Shirts oder Ringel-Minikleider präsentierten, wurde vom Catwalk aus kess mit den Fotografen geflirtet.

Westwoods Kollektion sprühte jung und frisch über den , die Models blickten nicht finster und ernst, sondern lachten und schnitten Grimassen.

Bei der Abschluss-Show von Vivienne Westwood herrschte ausgelassene Stimmung

Bei der Abschluss-Show von Vivienne Westwood herrschte ausgelassene Stimmung

"Anglomania"-Show und -Kollektion waren gleichermaßen darauf ausgerichtet, eine jüngere und lässigere Zielgruppe anzusprechen - natürlich ohne dabei der typischen Linie exzentrischer Westwood-Kreationen mit der gehörigen Portion Gesellschaftskritik untreu zu werden. Die ungeheure Dynamik und die unglaubliche Atmosphäre machten die "Anglomania"-Show zu einem kreativen Feuerwerk und zum Höhepunkt der gesamten Mercedes-Benz Fashionweek Berlin Spring/Summer 2009.

Die besten Bilder der explosiven Show sehen Sie hier gsc

Star-News der Woche