Fashion Week Berlin

Video: Westwoods krönender Abschluss

Zum Abschluss der dritten Fashion Week in Berlin hat die britische Kultdesignerin Vivienne Westwood am Sonntagabend ihre "Anglomania"-Kollektion vorgestellt

Vivienne Westwood

Mit der "Anglomania"-Kollektion

der britischen Design-Ikone Vivienne Westwood ist am Sonntagabend die dritte Fashion Week in Berlin zuende gegangen.

Fashion-Ikone Vivienne Westwood

Fashion-Ikone Vivienne Westwood

Bis zuletzt war nicht sicher, ob die Designerin überhaupt persönlich erscheinen würde, doch schließlich saß die 67-Jährige mit Zöpfchen und Motto-Stirnband ("Chaos") strahlend in der ersten Reihe, als ihre Models endlich mit halbstündiger Verspätung zu rockiger Musik ausgelassen über den Laufsteg spazierten. Während die Mädchen kurze Shorts, bedruckte XL-Shirts oder Ringel-Minikleider präsentierten, wurde vom Catwalk aus kess mit den Fotografen geflirtet.

Westwoods Kollektion sprühte jung und frisch über den Laufsteg, die Models blickten nicht finster und ernst, sondern lachten und schnitten Grimassen.

Bei der Abschluss-Show von Vivienne Westwood herrschte ausgelassene Stimmung

Bei der Abschluss-Show von Vivienne Westwood herrschte ausgelassene Stimmung

"Anglomania"-Show und -Kollektion waren gleichermaßen darauf ausgerichtet, eine jüngere und lässigere Zielgruppe anzusprechen - natürlich ohne dabei der typischen Linie exzentrischer Westwood-Kreationen mit der gehörigen Portion Gesellschaftskritik untreu zu werden. Die ungeheure Dynamik und die unglaubliche Atmosphäre machten die "Anglomania"-Show zu einem kreativen Feuerwerk und zum Höhepunkt der gesamten Mercedes-Benz Fashionweek Berlin Spring/Summer 2009.

Die besten Bilder der explosiven Show sehen Sie hier gsc

Star-News der Woche

Gala entdecken