Fashion Week Berlin

Kreative Köpfe

Das lieben Berliner Designer an ihrer Stadt: Hier sind ihre Hot Spots

Fashion Week Berlin: Kreative Köpfe

Derya Issever (30) und Cimen Bachri (31)
Designerinnen von Issever Bahri
www.isseverbahri.com

Wenn zugezogene Designer davon schwärmen, wie viele Möglichkeiten Berlin ihnen bietet, denken Derya Issever und Cimen Bachri (rechts) vermutlich: Leute, das hätten wir euch doch gleich sagen können! Die Designerinnen mit griechischen und türkischen Wurzeln sind echte Heimatgewächse. Sie sind in Berlin geboren und aufgewachsen, haben hier studiert und im März 2010 ihr Label gegründet, das prompt mit dem "Premium Young Designer Award" ausgezeichnet wurde. Ihre Mode, die inzwischen in Paris und Istanbul verkauft wird, ist fest mit der Stadt verbunden: Inspiration für die lässige Sportswear mit ausgeklügelten Häkel- und Strickpartien finden sie bei ihren handarbeitenden Großmüttern. Und auch die Antwort auf die Frage, was die Stadt für sie so einzigartig macht, ist typisch Berlin: "Es sind zwei Dinge: Döner und Currywurst!" Issever Bahri eröffnen mit ihrer Show am Freitag den Tag im Zelt und sind auch auf der Premium vertreten.

Fashion Week Berlin: Designerinnen Tutia Schaad und Johanna Perret bei der Fashion Week Berlin 2013

Designerinnen Tutia Schaad und Johanna Perret bei der Fashion Week Berlin 2013

Johanna Perret (29) und Tutia Schaad (30)
Designerinnen von Perret Schaad
www.perretschaad.com

"Unser schönster Fashion- Week-Moment? Die Erleichterung und Freude nach der ersten Show, als wichtige Unterstützer wie Melissa Drier, Alfons Kaiser und Christiane Arp uns gratulierten." Kein Wunder, dass Johanna Perret und Tutia Schaad (rechts) bei diesem Traumstart bereits zum siebten Mal dabei sind. Berlin bietet ihnen "Freiheit" und "Platz", wichtige Voraussetzungen zum Leben und zum Arbeiten.

Was tun sie, um kreativ zu bleiben? "Von Regeln lösen oder mit ihnen spielen." Zu einer perfekten Nacht gehören ein Essen im Cocolo (Gipsstraße 3) oder im Pop-up-Restaurant Niko (Uferstraße 8 – 11) und ein Drink in der Victoria Bar (Potsdamer Straße 102). Nach ihrer Show am ersten Tag der Fashion Week freuen sich auf die Kollektionen der Kollegen.

Fashion Week Berlin: Designer Vladimir Karaleev

Designer Vladimir Karaleev

Vladimir Karaleev (31)
Designer
www.vladimirkaraleev.com

Ein Kleid von Karaleev erkennt man sofort: die starke Geometrie, die sichtbaren Handwerksspuren, das Spiel mit dem Unvollkommenen. Mit seinen unverwechselbaren Designs bereichert der 31-Jährige die Modeszene seit 2006. Abschalten kann der Designer am besten beim Fahrradfahren, unterwegs zwischen seinen Lieblingsorten wie der Nationalgalerie und Burger Heaven in Kreuzberg. Ganz eigen ist auch sein Soundtrack für die Stadt: "Derzeit eine Mischung aus , Deichkind und Beak." Karaleev wird im "Vogue"-Salon sein, wo seine Kollektion neben der Show am Freitag gezeigt wird.

Fashion Week Berlin: Designerin Malaika Raiss

Designerin Malaika Raiss

Malaika Raiss (27), Creative Director bei Malaikaraiss
www.malaikaraiss.com

Saftgulasch mit Semmelknödel würde man auf Anhieb nicht mit der zarten in Verbindung bringen. Ist aber ihr Lieblingsessen im Schneeweiß (Simplonstraße 16). Markante Stoffe, Bilder von oder die Serie "Beverly Hills 90210" inspirieren Malaika Raiss und ihr Team zu detailverliebten Entwürfen. Die Kollektionen sind für Modefans zwischen 15 und 65 gedacht, das Dogma Alter ist ohnehin passé. Für Stille mitten im Trubel empfiehlt (ihr Name bedeutet Engel) einen Besuch in der neuen Nationalgalerie, dem Martin-Gropius-Bau oder bei C/O Berlin. Die Malaikaraiss-Show ist am 17. 1. um 16 Uhr in der Villa Elisabeth (Invalidenstraße 4a).

Mehr zum Thema

Star-News der Woche