Fashion Week Berlin

Berlin Berlin

Auf in die Kapitale zum Auftakt der zweiten "Mercedes-Benz Fashion Week Berlin". Am 27. Januar 2008 starten die Schauen von Designern wie Hugo, Joop!, Michalsky und Zac Posen. Star-Alarm ist programmiert

Zac Posen

Zac Posen

HUGO Menswear Herbst/Winter 2008/09

Avantgarde ist eine ernste Angelegenheit: HUGO Menswear Herbst/Winter 2008/09

Coole Location zum Start der Mercedes-Benz Fashionweek Berlin : Im Flughafen Tempelhof zeigt die Marke HUGO - die Avantgarde Kollektion des Hauses HUGO BOSS - unkonventionelle und progressive Mode. Individualität und Kreativität werden ganz subtil zum Ausdruck gebracht.

Während im letzten Sommer die Spektakel noch rund ums Brandenburger Tor stattfanden, wurde für diese Fashion Week Herbst/Winter 2008 der Postbahnhof Berlin als Hauptlocation ausgewählt.

Hier beginnt am Montag um 14 Uhr der Schauenmarathon mit der Kollektion Strenesse Blue, weil diese Linie genau zu Berlin passt : leicht - sinnig, vergnügt und dabei voller Tiefe.

Postbahnhof Berlin: Hauptlocation der Mercedes-Benz Fashionweek Berlin 2008

Postbahnhof Berlin: Hauptlocation der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin 2008

Nachmittags um 17 Uhr werden ausgewählte Nachwuchsdesigner der Labels mongrels in common, q.e.d., Miroïke und Pulver nervös: Aus einer Vielzahl von Bewerbungen wurden sie von einer hochkarätigen Jury ausgewählt, um sich auf dem Catwalk zu beweisen.

Der Gewinner des Karstadt New Generation Award wird eine exklusive Kollektion für das Unternehmen entwerfen. Mal sehen, wer die Nachfolge von Kaviar Gauche, dem Gewinnerlabel des letzten Sommers, antreten wird...

Prominente Gäste werden abends zur GALA FASHION LOUNGE im Hotel de Rome zum "Fashion Talk" erwartet.

Creative Director Dirk Schönberger zeigt seine Herrenkollektion Herbst/Winter 2008/09

JOOP! Creative Director Dirk Schönberger zeigt seine Herrenkollektion Herbst/Winter 2008/09

Ausflug am Montagabend ins Olympiastadion um 20.30 Uhr für Joop! Menswear: "Mix and match" heißt die Kollektion. Weit zu schmal, schimmernd zu matt, elegant zu lässig - der Look setzt auf progressive Kombinationen.

Highlight und Abschluss der Schauen am Dienstag bildet sicher die Show von Michael Michalsky in der Gemäldegalerie am Kulturforum.

Das Motto des bekennenden Berlin-Fans heißt "Real Clothes for Real People": Seinen Style präsentiert er in zwei Kollektionen, der High Fashion-Marke Michalsky sowie der Denim-Marke M67-Michalsky Jeans.

Beschwingte Mode aus Zac Posens Ressort Kollektion

Beschwingte Mode aus Zac Posens Ressort Kollektion

Von Fans schon sehnsüchtig erwartet ist die Fashion Week-Abschlussshow des amerikanischen Star-Designers Zac Posen am Donnerstag. Und er freut sich offensichtlich auch schon darauf, seine Mode in der deutschen Hauptstadt zu zeigen:

"Berlin ist heute so wie New York in den 80er Jahren war. Die Stadt ist eine der dynamischsten Städte Europas und steckt voller Ideenreichtum und Energie", so Zac Posen. "Ich bin überaus glücklich, meine Kollektion in diesem Kreativumfeld zu zeigen." Der Lieblingsausstatter von Gwyneth Paltrow, Cameron Diaz und Co. wird es zu dieser Fashionweek allerdings nicht schaffen, persönlich nach Berlin zu kommen. Am Freitag, den 1. Februar startet schließlich die New Yorker Fashion Week und die geht dann doch vor.

Alle Infos zu Shows, Ausstellungen, besonderen Shops und Parties finden Sie hier www.mercedes-benzfashionweek.com/de

Star-News der Woche

Gala entdecken