Eva Padberg
© Getty Images Eva Padberg

Eva Padberg "High Heels machen mich nervös"

Eva Padberg über Lampenfieber, Online-Shopping und ihre nächste große Party

Sie ist durch und durch ein deutsches Fräuleinwunder

: Eva Padberg, 29, gehört seit Jahren zum Mode-Establishment, ist für das Versandhaus "Otto" oder für Fashion-Shootings in Magazinen wie "Vogue" und "Elle" rund um die Welt im Einsatz. Gala erwischte das Erfolgs-Model zum Gespräch in Hamburg.

Auf dem Catwalk strahlen Sie eine unheimliche Souveränität aus, wirken von Kopf bis Fuß cool. Kann Sie vor einem Auftritt gar nichts mehr aus der Ruhe bringen?

Heutzutage trete ich natürlich gelassener ins Scheinwerferlicht als noch zu Anfangszeiten. Wenn backstage allerdings mörderische High Heels auf mich warten, dann werde ich schon mal nervöser als sonst. Privat trage ich nämlich meistens nur flache Schuhe. Auf dem Laufsteg geht's jedoch nicht ohne hohe Hacken. Da hofft man hinter den Kulissen inständig, dass die Schuhe gut sitzen und man im entscheidenden Moment nicht stolpert oder gar hinfällt.

Im Job und auf dem roten Teppich tragen Sie meistens elegante Roben - wie würden Sie Ihren Kleidungsstil abseits des Laufstegs beschreiben?

Sportlich bis klassisch. Derzeit stöbere ich viel im Internet nach neuen Klamotten. Hauptsächlich sehr schlichte Basic-Teile aus Baumwolle, die man gut miteinander kombinieren kann. Auf Flohmärkten schaue ich zusätzlich nach ausgefallenen Modellen.

In einem UNICEF-Workshop spricht Eva Padberg mit Berliner Schülern
© Getty ImagesIn einem UNICEF-Workshop spricht Eva Padberg mit Berliner Schülern

Wenn es morgens mal schneller gehen muss, legen Sie sich Ihre Outfits schon abends zurecht?

Bei mir ist Mode absolut stimmungsabhängig, deshalb entscheide ich situativ, wonach mir gerade ist. Das komplette Outfit steht immer erst kurz bevor ich das Haus verlasse.

Flohmarktschätze, Onlinekäufe, Wohlfühl-Klassiker – platzt Ihr Kleiderschrank nicht aus allen Nähten?

Seit wir umgezogen sind, habe ich sogar ein ganzes Ankleidezimmer nur für meine Klamotten. Als es komplett bis unter die Decke eingeräumt war, habe ich erst mal die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen, weil ich so überrascht war, dass dort eigentlich gar nichts mehr reinpasst. Mein Mann hat sich zum Glück mit einem handelsüblichen Kleiderschrank zufriedengegeben.

Dann haben Sie also reichlich Auswahl für Ihre Bühnen-Outfits: Als Elektro-Duo "Dapayk & Padberg" treten Sie mit Ihrem Mann Niklas Worgt in Clubs auf.

Mittlerweile haben wir die meisten Gigs im Ausland. Was mir sehr entgegenkommt, weil mich dort die Leute nicht kennen und sich dadurch unvoreingenommener auf unsere Musik einlassen.

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel
  • Seite 1 / 2
  • Seite 1 "High Heels machen mich nervös"
  • Seite 2