Emma Watson
© Cantata, L.P Emma Watson

Emma Watson - People Tree My Fair Lady

Im Herbst 2009 wurde bekannt, dass Emma Watson gemeinsam mit dem Fair-Trade-Label People Tree eine Frühjahrskollektion designen wird - und das Warten hat sich gelohnt: Emma bezaubert in der Kampagne mit Frische und Sexappeal

Frisch, sexy und vor allem fair: So sieht die Kollektion aus, die Emma Watson gemeinsam mit dem Label People Tree designt hat.

Bereits im September 2009 hatte sie bekannt gegeben, dass sie das Fair-Trade Unternehmen als Kreativberaterin unterstützen möchte. Herausgekommen ist eine Kollektion für Frauen und Männer, die ebenso coole Basics wie Jersey-Shirts, Hosen, Shirts und Strickmode wie auch verspielte Kleider und lässige Accessoires umfasst.

Faire Mode kann auch gut aussehen - das beweist Emma Watson mit ihrem Schmuck aus recyceltem Süßigkeitenpapier.
© Cantata, L.PFaire Mode kann auch gut aussehen - das beweist Emma Watson.

"Es ist schwer zu differenzieren, was auf dem Modemarkt gut und was schlecht ist und ebenso schwer, stylische oder jugendliche Öko-Kleidung zu finden", so die 19-Jährige. "Ich habe mich entschieden, mit People Tree zusammenzuarbeiten, um eine Kollektion zu entwickeln, auf die ich sowohl in ethischer als auch modischer Hinsicht stolz sein kann."

Tatsächlich werden alle Stücke der britischen Marke aus 100 Prozent ökologischer Baumwolle hergestellt und von Fair-Trade-Gruppen in Indien, Bangladesch und Nepal in traditioneller Weise gefertigt.

Ihr Talent als Model hat Emma Watson bereits für Burberry unter Beweis gestellt, nun überzeugt sie mit People Tree auch als Modeschöpferin; ihre gesamte Kollektion ist auf "peopletree.co.uk erhältlich.

gsc

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel
  • Seite 1 / 4