Emma Watson
© PR Emma Watson

Emma Watson Fair gehandelt

Erst vor zwei Monaten hatte Emma Watson verkündet, nur für einen guten Zweck unter die Designer gehen zu wollen, jetzt ist es soweit: Gemeinsam mit dem Label "People Tree" designt sie eine Frühjahrskollektion

Emma Watson ist ein Fräulein mit Prinzipien: Erst vor zwei Monaten verkündete sie, sie würde ausschließlich für einen guten Zweck unter die Designer gehen, jetzt hält der "Harry Potter"-Star Wort.

Emma hat sich mit "People Tree" zusammengetan, um für das britische Fair-Trade-Modelabel eine eigene Frühjahrs-/Sommerkollektion für Frauen und Männer zu entwerfen. Auch Accessoires will die 19-Jährige kreieren.

Emma Watson designt für den guten Zweck
© PREmma Watson designt für den guten Zweck

"Ich war begeistert von dem Gedanken, Mode als ein Mittel zu nutzen, Armut zu lindern und zu wissen, dass dies wirklich ein Projekt ist, mit dem man etwas verändern kann", zitiert "people.com" die Schauspielerin.

Die Kollektion von Emma Watson, die unter anderem ökologische Strickware, T-Shirts, Kleider, Shorts und Schmuck umfassen soll, wird ab Februar 2010 auf peopletree.com erhältlich sein; der gesamte Umsatz aus ihrer Linie kommt der "People Tree Foundation" zugute, die Fair-Trade Bauern und Kunstgewerbler in Entwicklungsländern unterstützt. gsc