Aoki Boss
© HUGO BOSS Aoki Boss

Devon Aoki An die Tafel, bitte

Multikulti wie die neue Boss-Orange-Kollektion ist auch das sexy Kampagnen-Model Devon Aoki. Die Kalifornierin mit Vorfahren aus Japan, Deutschland und England begann schon früh zu modeln, gibt im Film gern das Schulmädchen und stand nun für Starfotograf Peter Lindbergh vor der Linse

Gefährlich schnell und schnell gefährlich: In ihren Filmrollen spielt Devon Aoki gerne das süße Biest im Schulmädchen-Outfit. Ein bisschen erwachsener, aber genau kompromisslos und sexy sehen wir sie nun auch in der neuen Boss-Orange-Kollektion: Devon Aoki. Die Familie des 25-jährigen Models kam aus Japan, Deutschland und England nach Amerika - aufgewachsen ist Devon in Kalifornien. Als 'Suki' im Film "2 Fast 2 Furious" startete sie auch ins Filmgeschäft. Als 'Miho' lieben sie die Fans in "Sin City" und als 'Kasumi' in "Dead or Alive".

Starfotograf Peter Lindbergh hat Devon Aoki für die Herbst-/Winterkollektion von Boss Orange inszeniert: Visuell hat er den Hongkong-Stil der 80er Jahre aufgenommen, dazu britischen Punk und chinesische Folklore einfließen lassen. Zu sehen sind Multikulti-Looks mit überraschenden Stilzitaten. Kombiniert werden die detailverliebten Looks mit kühlem Grau, Sand und Schwarz. Plaids, Fell und Strick machen die Kleidungsstücke wintertauglich.

Die schönsten Kampagnenbilder zeigen wir auf den nächsten Seiten.

Devon Aoki für die Herbst-/Winterkollektion von Boss Orange
© PR/ Hugo Boss/ Peter LindberghDevon Aoki für die Herbst-/Winterkollektion von Boss Orange

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel
  • Seite 1 / 6