Der Bachelor

Die Finalistinnen im Style-Check

Gott, was haben wir in dieser Staffel "Der Bachelor" wieder gelacht. Verbale Äußerungen irgendwo zwischen Fremdscham und Hysterie begleiten die TV-Zuschauer ebenso wie Zickereien, abgelesene Lispel-Monologe und schlimme Outfits. Im großen GALA-Style-Check nehmen wir die Finalistinnen Daniela und Leonie noch einmal genauer unter die Lupe

Der Bachelor: Daniela und Leonie sind die Finalistinnen

Der Bachelor: Daniela und Leonie sind die Finalistinnen

"Der Bachelor" ist, das darf man ruhig ganz ungeniert behaupten, auf seine Art durchaus pädagogisch wertvoll. Nicht in dem Sinne, dass man schrecklich viel von den Teilnehmern lernen würde, sondern eher in Sachen "Reverse Psychology".

Jede, aber auch wirklich jede Sendung hält nämlich derart viele Lächerlichkeiten und Fremdschamattacken parat, dass man als Frau sofort zur Feministin wird.

Viel bunte Langeweile

"Die Leonie ist pflegeleicht, aber das darf man natürlich nicht mit langweilig gleichsetzen", sinnierte etwa Leonies Mutter beim "Home Date" ihrer Tochter mit Schönling Leonard. Langweilig ist hingegen das absolut richtige Attribut, um den Stil der Handelsfachwirtin aus Itzehoe zu beschreiben.

RTL, Heimat verstoßener Abschlussballkleider und Polyester-Paradies: Daniela und Leonie haben sich für ihre "Bewerberkarten" vermeintlich elegante Kleider ausgesucht.

RTL, Heimat verstoßener Abschlussballkleider und Polyester-Paradies: Daniela und Leonie haben sich für ihre "Bewerberkarten" vermeintlich elegante Kleider ausgesucht.

Wer sich in Jogginghose, Schlabbershirt und Puschen seinem Auserwählten beim ersten Heimatbesuch präsentiert, kann von Mode einfach keine Ahnung haben. Das spiegelt sich dann auch in geschmacklosen Abendkleidern von der Stange wider, die in allen Farben des Regenbogens Eintönigkeit ausstrahlen.

Jogger und Schlabbershirt beim "Home Date": Leonie aus Itzehoe beweist nur selten Stil. Der Langweilig-Look scheint Bachelor Leonard zu gefallen, uns überzeugt er jedoch nicht.

Jogger und Schlabbershirt beim "Home Date": Leonie aus Itzehoe beweist nur selten Stil. Der Langweilig-Look scheint Bachelor Leonard zu gefallen, uns überzeugt er jedoch nicht.

Möchtegern-Prinzessinnen

Fashion-Fauxpas

Die Modesünden der Stars

Zurück in die 80er Jahre? Zumindest sieht dieses Outfit von Sänger John Mayer ganz danach aus! Stylisch ist anders! Vor allem aber die Kombination mit seinem Luxus-Rucksack ist doch mehr als fragwürdig
Sonst so stilsicher, überzeugt Nicole Kidman mit ihrem Look bei dem CMT Artists Of The Year Awards, nicht wirklich. Auch wenn wir Samt lieben und es weiterhin einer der Fashion-Trends ist, dieses Kleid möchte wir nicht mehr auf dem Red Carpet sehen
Was hat sich Schauspielerin und Sängerin Paloma Faith bei diesem Outfit nur gedacht? Man weiß gar nicht wo man zuerst hinschauen soll: Auf den skurrilen Kinn-Schmuck oder den gestreiften Horror-Overall...
Dieser freizügige Rock lässt wirklich keinerlei Spielraum für Phantasien. Verena Kerth zeigt sich beim "Roomers & IZAKAYA"- Opening in München obenrum züchtig und cool im Kapuzen-Pullover, untenrum setzt sie auf einen sexy Lederrock mit seitlicher Schnürung und keinem Platz für Unterwäsche

392

Etwas mutiger, aber kein Stück stilsicherer ist ihre Kontrahentin Daniela unterwegs. Überdimensionale Ohrhänger haben es der Lehramtsstudentin aus Hildesheim angetan. Der Look: viele Pailletten, gerne Weiß und Gold, selten mit zeitloser Eleganz.

Bereits vor Beginn der "Bachelor"-Sendungen wurden Daniela und Leonie in farbenfrohen Bikinis fotografiert. Ob Danis frickelige Körperkette nicht vielleicht eine ernste Lebensgefahr darstellt, sei dahingestellt. Der Neon-Indianer-Look von Leonie ist schließlich auch nicht viel besser.

Bereits vor Beginn der "Bachelor"-Sendungen wurden Daniela und Leonie in farbenfrohen Bikinis fotografiert. Ob Danis frickelige Körperkette nicht vielleicht eine ernste Lebensgefahr darstellt, sei dahingestellt. Der Neon-Indianer-Look von Leonie ist schließlich auch nicht viel besser.

Die ebenfalls sehr blonde junge Dame hat es immerhin geschafft, in einer Küchenschürze noch etwas Anmut zu bewahren. Zwar trug sie auch hier wieder ein Party-Outfit à la Zahnarztgattin, aber hey, immerhin kein Polyesterkleid der Marke Abschlussball. Man will ja schließlich mit inneren Werten überzeugen.

Schlichte Hängerchen wie hier ein Model in schwarzem Polyester sind Danielas bevorzugte Tageslooks. Grundsätzlich ist das bei der Hitze in Costa Rica ja erstmal ok.

Schlichte Hängerchen wie hier ein Model in schwarzem Polyester sind Danielas bevorzugte Tageslooks. Grundsätzlich ist das bei der Hitze in Costa Rica ja erstmal ok.

Wie auch immer der "Bachelor" sich entscheidet: Wir freuen uns schon jetzt wie Bolle auf das große Finale am 16. März. Danach dauert es ja noch traurige elf Monate, bis eine neue Staffel "Die Zickigen und Stillosen" startet.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche