Claudia Schiffer
© WireImage.com Claudia Schiffer

Claudia Schiffer Umstandsmode? Nein danke

Claudia Schiffer hat verraten, dass sie auch in ihrer dritten Schwangerschaft von Umstandsmode nichts wissen will: "Mein Tipp ist, die 'normale', enge Kleidung ein paar Größen größer zu kaufen!"

Claudia Schiffers Bauchumfang wächst stetig - ausnahmsweise kein Problem für das Topmodel, denn im Mai erwartet es sein drittes Kind.

Die 39-Jährige genießt ihre anderen Umstände in vollen Zügen und will ihren veränderten Körper weder verhüllen noch besonders betonen. "Ich trage keine engen Sachen, wenn ich schwanger bin", verriet Claudia "contactmusic.com". "Aber ich mag auch keine Umstandsmode."

Ihr Tipp für alle werdenden Mütter: "[...] die 'normale', enge Kleidung ein paar Größen größer kaufen und sie dann so umarbeiten, dass sie passt!" Das sieht ihre Modelkollegin Heidi Klum übrigens ähnlich - sie ließ sich in ihren Schwangerschaften Designerkleider und auch Jeans einfach ändern: "Meine Stylistin versucht Teile zu finden, die keine Umstandsmode sind. [...] Ich habe eine Menge von The Row, dem Label von Mary-Kate and Ashley Olsen getragen. Und natürlich Marc Jacobs. Du kaufst die Sachen einfach in Größe 40 [...]."

Auch in Sachen Beauty lässt sich Claudia Schiffer durch ihre Schwangerschaft nicht aus dem Konzept bringen. Wie alle werdenden Mütter cremt sie fleißig gegen Schwangerschaftsstreifen, ernährt sich gesund. "Ansonsten beachte ich wenig. Ich mache nicht zu viel Fitness, ich genieße es einfach, schwanger zu sein", so die gebürtige Rheinbergerin, die mit ihrem Mann Matthew Vaughn und den beiden Kindern Caspar und Clementine in London lebt.

gsc