Claudia, Cindy + Naomi: Claudia Schiffer, Cindy Crawford, Naomi Campbell
© instagram.com/balmainparis/ Claudia Schiffer, Cindy Crawford, Naomi Campbell

Claudia, Cindy + Naomi 90er-Supermodels feiern Comeback

Davon hat Stardesigner Olivier Rousteing immer geträumt: Die Megamodels der 90er-Jahre für Balmain vor die Kamera zu holen. Claudia Schiffer, Cindy Crawford und Naomi Campbell feierten das Shooting und hatten jede Menge Spaß

Chefdesigner Olivier Rousteing hat seine sogenannte #BalmainArmy von Kampagnenmodels und Fans der Marke über Kim Kardashian, Kanye West, Rihanna, Gigi Hadid und Kendall Jenner noch aufgestockt und dafür hat er tatsächlich die Model-Ladys seiner Träume gewinnen können.

90er-Fashion-Ikonen in seinen hautengen Entwürfen

Es ginge ihm doch nicht nur um den Social-Media-Erfolg und darum, die ohnehin schon mehr als drei Millionen Follower auf Instagram noch zu vervielfältigen. Ihm ginge es um die Erfüllung seines Traums - einem Shooting im Stil von Peter Lindberghs Schwarz-Weiß-Fotografie der Ikonen - und um die Kernaussage der Luxusmarke.

"Wenn man Balmain liebt, dann liebt man auch Cindy, dann liebt man Naomi und dann liebt man Claudia. Das ist ganz natürlich, weil sie Ikonen sind: Sie sind mächtig und sie sind stark - und sie bringen viele Menschen dazu, Mode zu lieben.", so erklärte Olivier Rousteing gegenüber der amerikanischen Website "Vogue.com" am Telefon aus Paris.

Ein großer Spaß für Claudia Schiffer, Cindy Crawford und Naomi Campbell

Natürlich kamen Claudia, Cindy und Naomi gerne ans Set für die Kultmarke und hatten sichtbar ihren Spaß mit Starfotograf Steven Klein für die lasziven Aufnahmen in den hochgeschlossenen Outfits, die aber hauteng den Körper umhüllten und durch Cut-outs viele Einblicke auf die immer noch aufregenden Körper der Models ermöglichten. Die Gage wird den gestandenen Geschäftsfrauen sicher auch gefallen haben.

Selbst die jüngsten Models orientieren sich gerne noch an den Megamodels von einst . Mit seiner neuen Frühjahr-Sommerkampagne liefert Marketing- und Modegenie Olivier Rousteing also Gesprächsstoff und katapultiert die Traditions-Luxusmarke mit Neunziger-Ikonen ins 21. Jahrhundert.