Cindy Crawford

Geht noch nicht in Modelrente

Sexy Dementi: Supermodel Cindy Crawford will sich doch noch nicht festlegen: Wenn sie im Februar 50 Jahre alt wird, will sie ihre Modeljobs nicht mehr in den Vordergrund stellen, verriet sie nun

Cindy Crawford

Jedes Jahr erzähle sie ihren Kindern, dass sie in Rente gehen würde. Das sei aber nur ein "Running Joke" in ihrer Familie. So äußerte sich Model-Ikone gestern auf ihrem Instagram-Account und nahm mit ihrem Posting indirekt Stellung zu Medienberichten, dass sie mit dem Modeln aufhören wolle.

Balmain

Comeback der 90er-Supermodels

08.01.2016

Claudia Schiffer, Cindy Crawford, Naomi Campbell

Sexy Dementi

Da das der Neunziger Jahre seit 30 Jahren ein Teil der Modeindustrie sei, habe sie gelernt, dass man niemals finale Statements machen solle: "Sage niemals nie": Und darum freue sie sich auf all das, was das Jahr 2016 noch für sie bereit halte. Zu diesem Statement postete sie das verführerische Bild im Schwarz-Weiß-Look, was schließlich keine Wünsche offen lässt.

Noch gestern (1. Februar) sah es so aus, dass die absolute Ikone der Model-Zunft in Rente gehen wolle:

Das Ende einer Model-Ära

Anlässlich ihres 50. Geburtstags am 20. Februar will Superstar Cindy Crawford ihre High Heels endgültig an den Nagel hängen. Das verkündete Crawford laut der US-amerikanischen Seite "Page Six".

Ikonen der Neunziger

Das machen die Supermodels heute

Die Rotzgöre aus London konnte, durfte und machte alles: Kate Moss war schon zu Beginn ihrer Karriere das Enfant Terrible unter den sonst so perfekten Supermodels. Rauchend, trinkend, koksend und knutschen feierte das Aushängeschild des "Heroin-Chics" wilde Parties. Gebucht wurde sie dennoch von absolut allen namhaften Labels.
Noch nie hat es um ein Model solch einen Kult gegeben wie um Kate Moss. Mit über 40 Jahren ist die Britin so beliebt und gefragt wie eh und je - und das obwohl ihre Party-Eskapaden und die vielen Jahre im Model-Business deutliche Spuren hinterlassen haben. Das sieht man ganz besonders, wenn sie privat - also ungestylt und im Lodder-Look - unterwegs ist. Doch ganz ehrlich: Egal wie sie aussieht, Kate Moss ist und bleibt eine Ikone!
Die Anwaltstochter aus Rheinberg am Niederrhein hat es bis ganz nach oben geschafft: Mit dem Sexappeal einer Brigitte Bardot, blonder Mähne und perfekten Proportionen eroberte Claudia Schiffer die Modebranche im Sturm. Einer ihrer größten Verehrer: Superdesigner Karl Lagerfeld.
Drei Kinder, einen Produzentenehemann und mehr als 25 Jahre Modelkarriere hat "La Schiffer" heute vorzuweisen. Sie lebt mit ihrer Familie in England, meidet öffentliche Auftritte weitesgehend und arbeitet nur noch selten vor der Kamera - trotz zahlloser Angebote.

30

"Ich werde bestimmt auch noch für zehn Jahre Bilder von mir machen lassen, aber nicht als Model", scherzte die 49-Jährige. "Und das ist okay. Ich habe es geschafft. Ich habe mit all diesen tollen Fotografen zusammengearbeitet. Was müsste ich denn noch machen? Ich kann mich nicht permanent neu erfinden. Ich sollte es mir selbst nicht mehr beweisen müssen. Das will ich nicht", so Crawford.

Ihre lange Karriere startete das US-Model 1983, als sie bei einem Wettbewerb unter die Top 12 kam. 1995 soll sie mit einem Jahresgehalt von 6,9 Millionen Dollar das bestbezahlte Model weltweit gewesen sein.

Supermodels + Rockstars

Die Schöne und der Bad Boy

Topmodels wie Gigi Hadid sind eben auch nur normale Menschen - da macht erst recht die Liebe keinen Unterschied. Damit sie ihren Schatz Zayn Malik unterwegs immer bei sich trägt, ziert sein Selfie den Sperrbildschirm ihres iPhones. Niedlich!
Kurz vor Weihnachten machen Gigi Hadid und "One Direction"-Aussteiger Zayn Malik ihre Liebe mit diesem Instagram-Foto offiziell. Bleibt nur zu hoffen, dass das Model mehr Glück mit dem Sänger hat, als ihre Vorgängerin. Erst im August trennte sich Zayn von seiner langjährigen Freundin Perrie Edwards. Ganz plötzlich. Angeblich über eine Textmessage. Und dabei waren die zwei sogar verlobt. Ein Bad Boy soll er aber schon während ihrer Beziehung gewesen sein und sie öfter einmal betrogen haben.
Scheinbar hatte Sophia Thomalla nicht lange an der Trennung von Till Lindemann zu knabbern. Mit dem norwegischen Sänger Andy LaPlegua zeigt sie sich auffällig intim.
"Mein Baby" schreibt Andy LaPleagua unter dieses Knutschfoto mit Sophia Thomalla. Damit hätte sich die schöne Schauspielerin erneut einen tätowierten Musiker geangelt, der sein Bad-Boy-Image pflegt.

17

Mehr zum Thema

Star-News der Woche