Charlotte Casiraghi
© WireImage.com Charlotte Casiraghi

Charlotte Casiraghi Gut gerüstet mit Gucci

Die ambitionierte Springreiterin Charlotte Casiraghi wird in den nächsten zwei Jahren bei der Global Champions Tour von Gucci ausgestattet

Nach 20 Jahren kehrt das Luxusabel Gucci zurück in die Welt des Reitsport-Sponserings und hat sich dafür ein prominentes Gesicht zum Austatten gesucht: In den kommenden zwei Jahren wird Charlotte Casiraghi während der Global Champions Tour ein exklusives Reitoutfit tragen, das eigenhändig von Gucci Creative Director Frida Giannini entworfen wurde. "Ich habe keinen Moment gezögert, als diese Zusammenarbeit geplant wurde", so die Designerin. Schon als Kind war ich selbst passionierte Reiterin. Deshalb teile ich Charlottes Leidenschaft für Pferde."

Reitsportartikel made by Gucci.
© PRReitsportartikel made by Gucci.

Ein Blick zurück zeigt, dass Gucci bereits in der Vergangenheit immer wieder von der Welt des Reitsports inspiriert wurde: An vielen Kleidungsstücken und Accessoires findet sich das Trensengebiss oder der gestreifte Sattelgurt.

Anfang Mai präsentierte die Tochter von Prinzessin Caroline von Hannover beim Auftaktturnier im spanischen Valencia erstmals ihr neues Outfit, das die unverwechselbaren Charakteristika trägt: das rot-grüne Band sowie die Gucci-Krone. Besonders schick ist auch ihr neuer Reithelm, der sich durch einen grauen Schirm aus Leder sowie eine Schleife von der Masse absetzt. Die passionierte Springreiterin sagt, sie fühle sich geehrt Gucci während der Global Champions Tour an ihrer Seite zu wissen. "Besonders möchte ich Frida und ihrem Team danken. Sie haben ihr Herzblut und ihre Energie in dieses Projekt und somit in die wunderschönen Stücke investiert."

Doch nicht nur Charlotte Casiraghi profitiert von der Kooperation mit Gucci: Auch ihre Equipe wird mit neuen Outfits ausgestattet und für die vierbeinigen Teammitglieder gibt es edle Halfter aus Leder.

jgl

Charlotte bei einem Turnier in Paris, das von Gucci gesponsert wurde.
© Getty ImagesCharlotte bei einem Turnier in Paris, das von Gucci gesponsert wurde.