Alexander McQueen
© WireImage.com Alexander McQueen

Alexander McQueen Der Stardesigner ist tot

Aus London kommt die Nachricht, dass Stardesigner Alexander McQueen im Alter von nur 40 Jahren tot in seiner Wohnung gefunden wurde. Seine Familie ist erschüttert

Der britische Designer Lee Alexander McQueen ist im Alter von nur 40 Jahren gestorben. Er wurde am Donnerstag Vormittag tot in seiner Londoner Wohnung gefunden. Das teilt sein Designunternehmen "Alexander McQueen" im Namen von Lees Familie auf der Firmenwebsite mit.

Sicherheitsbeamte stehen vor der Wohnung von Alexander McQueen. Hier beging der Designer Selbstmord.
© Getty ImagesSicherheitsbeamte stehen vor der Wohnung von Alexander McQueen im Londoner West End.

Die Website enthält nur zwei kurze Abschnitte auf schwarzem Hintergrund. Zu der tragischen Nachricht wolle man nicht weiter Stellung nehmen, man teile den Schock und die Trauer der Familie des Designers. Die Familie habe um Wahrung ihrer Privatsphäre gebeten, um die schreckliche Botschaft verdauen zu können.

Britische Medien berichten, dass die Twitter-Follower des Designers in den vergangenen Wochen eher niedergeschlagene Nachrichten ihres Idols verfolgen konnten. Am 7. Februar beklagte er sich über eine schreckliche Woche, er müsse sich zusammenreißen. Am 3. Februar hatte der Londoner den Tod seiner Mutter über Twitter verkündet. Am 9. Februar noch hatte er einer Freundin ebenfalls über den Kurznachrichtendienst einen frohen Geburtstag gewünscht.

Groß ist jetzt nach dem Tod der Aufruhr im Twitter-Netz. Der Fashionblog "The Cut" twitterte von der Fashionweek in New York: "In den Zelten wird um McQueen getrauert. Einige Tränen." Designerin Tory Burch schrieb: "Wir sind traurig und geschockt über den Verlust von Alexander McQueen - ein wahres Genie."

Weitere Hintergründe zum Tod des Designers sind unbekannt. Der Brite aus dem Londoner East End stammte aus einfachen Verhältnissen und ließ sich ganz klassisch zum Herrenschneider ausbilden. 1996 wurde er erstmals zum britischen Designer des Jahres gewählt, im Folgejahr folgte er dem glamourösen John Galliano als Haute-Couture-Designer für Givenchy nach. Ab 2001 folgte ein Engagement für die Gucci Group, allerdings mit seinem eigenen Label.

Seine schrillen Kreationen waren in den letzten Jahren öffentlichkeitswirksam an der Popkünstlerin Lady Gaga zu bewundern. Er erhielt die Auszeichnung als britischer Designer des Jahres insgesamt vier Mal. Lee Alexander McQueen galt neben Vivienne Westwood als provokantester und einflussreichster britischer Designer seiner Generation.

cfu

Stars wie Janet Jackson und Kelis lieben die exzentrische Mode des britischen Designers.
© WireImage.comStars wie Janet Jackson und Kelis lieben die exzentrische Mode des britischen Designers.