Agyness Deyn
© Wireimage.com Agyness Deyn

Agyness Deyn An der Platte für Chanel

Model Agyness Deyn wollte nicht fehlen, als Chanel einen neuen Store in London eröffnete und gab sich als rockige DJane die Ehre

Was wäre eine Edeleinkaufsmeile ohne einen anständigen, luxuriösen Chanel-Store? Gar nichts. Also lud Chanel am Mittwoch in dem bekannten Luxus-Zentrum "Dover Street Market" in London zur Eröffnung der "Chanel's Maison d'Art Collection" ein.

Richtig aufregend und verrückt wurde die Veranstaltung, als Model Agyness Deyn und Designer Henry Holland gemeinsam die Party als DJs rockten. In schwarzer Chanel-Kluft wurden fetzige Platten aufgelegt und Fashion-Freude versprüht.

Der Meister überwachte das Geschehen kritisch aus jeder Ecke: Überall standen lebensgroße Karl-Lagerfeld-Aufsteller aus Pappe. "Karl Lagerfeld kam im letzten Dezember nach London und verliebte sich prompt in Dover Street Market und dann ging alles ganz schnell", erzählt Dickon Bowden, Direktor des Zentrums.

Außerdem die Ehre gaben sich: Bier-Erbin Jasmine Guiness, das britische Model Laura Bailey und Designer Trinny Woodwall.

rbr

Henry Holland und Agyness Deyn waren unter anderem für die rockige Untermalung da
© Wireimage.comHenry Holland und Agyness Deyn waren unter anderem für die rockige Untermalung da