Brad Pitt
© WireImage.com Brad Pitt

Brad Pitt Zottelig aus Langeweile

Das Rätselraten um Brad Pitts gewöhnungsbedürftige Gesichtsbehaarung hat ein Ende: Nicht etwa ein geheimes Filmprojekt ist der Grund für den bärtigen Brad, sondern bloße Langeweile

An Brads Pitt üppiger Gesichtsbehaarung scheiden sich seit Monaten die Geister: Cooler Boho-Look oder einfach nur ungepflegt?

Brad selbst hat nun zumindest verraten, dass nicht etwa ein geheimes Filmprojekt der Grund für seine bärtige Verwandlung ist: "Es ist einfach Langeweile - nichts anderes als das", verkündete der Schauspieler auf Nachfrage eines Reporters der britischen "Sun".

Dabei hätte man doch eher vermutet, dass dem 46-Jährigen als Sechsfachpapa die Muße für eine regelmäßige Rasur fehlt.

Insider wollen allerdings wissen, dass es noch einen anderen hübschen Grund für Brads neuen Look gibt - und der heißt Angelina Jolie: "Sie liebt den Bart. Brad wollte ihn schon kürzen oder gar abrasieren, doch Angelina liebt sein Gefühl. Sie sagt, dass Brad mit Bart besonders und sexy aussieht", zitiert "showbizspy.com" eine nicht namentlich genannte Quelle.

Und in Hollywood hat Brad Pitt mit seinem Bart inzwischen einen echten Trend gesetzt - immer mehr Prominente lassen den Rasierer momentan links liegen.

gsc