Brad Pitt Schluss mit sexy

Brad Pitt tauscht seine stylishen Anzüge gegen Gammel-Outfits ein. Nicht nur Angelina Jolie ist irritiert

Da heißt es immer, einen schönen Menschen könne nichts entstellen.

Doch gerade der Kerl, den Frauen rund um den Erdball als Sexsymbol verehren, beweist seit ein paar Wochen mit Begeisterung das Gegenteil.

Für James Grays Action-Abenteuer "The Lost City Of Z" ließ Brad Pitt den Bart sprießen.
© WireImage.comFür James Grays Action-Abenteuer "The Lost City Of Z" ließ Brad Pitt den Bart sprießen.

Als Brad Pitt jetzt in Tokio mit Bartzöpfchen und Rastamütze landete, brauchten selbst seine Fans eine Weile, um den mehrfachen "Sexiest Man Alive" zu erkennen. Der 45-Jährige gibt sich zurzeit alle Mühe, gammelig aufzutreten, wohl auch um den Rummel um seine Person auf möglichst kleiner Flamme zu halten.

Dass sich allerdings selbst Angelina Jolie befremdet zeigt, sollte ihn nachdenklich machen. "Er sieht aus wie ein Ziegenbock", klagte sie jüngst. Und den küsst Frau bekanntlich noch weniger gern als einen Frosch.

AS

Brad Pitt
Beauty + Fashion