Strahlt auch mit wenig Make-up: Schauspielerin Jennifer Lawrence (25) - doch für viele Frauen ist die Gesichtshaut ein schwieriges Thema
© featureflash/shutterstock.com Strahlt auch mit wenig Make-up: Schauspielerin Jennifer Lawrence (25) - doch für viele Frauen ist die Gesichtshaut ein schwieriges Thema

Hautpflege Viele Frauen leiden unter fahlem Teint

So grau wie der Winter empfinden viele Frauen auch ihren Teint, so eine aktuelle Umfrage. Doch gerade einmal 21% unternehmen etwas dagegen.

Die kalte und dunkle Jahreszeit sorgt dafür, dass unser Teint oft kraftlos und müde aussieht. Das bestätigt eine repräsentative Umfrage von TNS Emnid im Auftrag von GREEN PEEL beauty2go/Dr. Schrammek. Sie belegt, dass immerhin jede sechste Frau ab 14 Jahren im Winter unter ihrer blassen und fahlen Haut leidet. In der Altersgruppe zwischen 30 und 39 Jahren sind sogar 29 Prozent mit ihrer Winterhaut unzufrieden - und wünschen sich ein strahlend schönes Frühlingserwachen.

Intensive Pflege? Fehlanzeige!

Was ihre Gesichtshaut betrifft, sind Frauen überaus kritisch: Die meisten von ihnen stören sich an irgendeinem vermeintlichen Makel. Trotzdem bieten 79 Prozent ihrer Haut kein umfassendes Pflegeprogramm: Vor allem zeitraubende Maßnahmen wie Peelings oder Tiefenreinigungen stehen nur sehr selten auf der Beauty-To-do-Liste.

Nicht berufstätige Frauen schenken dabei ihrer Haut mehr Aufmerksamkeit als Frauen, die viel Zeit in ihrem Job verbringen. Letztere verzichten zu 85 Prozent auf Peelings und Co. Für Kosmetik-Expertin Dr. med. Christine Schrammek-Drusio ein schweres Versäumnis. Sie weiß: "Gerade gegen fahle Gesichtshaut ist ein Peeling sehr wirkungsvoll, da es die Durchblutung der Haut anregt und die abgestorbenen Hautzellen abträgt, was die Haut sofort wieder frisch erscheinen lässt."

Ergebnis und Beratung sind wichtiger als der Preis

Um müde Winterhaut wieder aufzufrischen, schwören viele Frauen auf einen Besuch im Kosmetikstudio. Hierbei spielen nur für sieben Prozent die Kosten eine zentrale Rolle - der Wunsch nach einer kompetenten Beratung und Behandlung steht vor allem bei Frauen mit einem monatlichen Nettoeinkommen von 3.000 bis 3.500 Euro im Vordergrund.

Ganz wichtig: Der Besuch im Kosmetikstudio soll Resultate zeigen! Das gilt besonders für junge Frauen - 39 Prozent der 14- bis 29-Jährigen legen größten Wert darauf, nach einer Beauty-Session besser auszusehen als davor. Je älter die Besucherin, desto bedeutsamer wird der Wellness-Faktor: Jede vierte Frau zwischen 40 und 49 Jahren möchte die Behandlung einfach nur genießen.