Zoe Kravitz + Vera Wang

Plötzlich Prinzessin

Eigentlich ist Zoe Kravitz als Tochter von Musiker Lenny Kravitz eine echtes Rockergirl, doch für die neue Duftkampagne von Vera Wang verwandelt sich die 20-Jährige nun in eine Prinzessin

Zoë Kravitz

Zoë Kravitz

Eigentlich versucht ja, als Sängerin in die Fußstapfen ihres berühmten Vaters zu treten, doch für die Designerin hat die 20-Jährige ihr Image als Rock-Girlie jetzt kurz beiseite gelegt: ist das Gesicht von Duft Princess, der bereits seit Mai 2008 Frauen weltweit mit fruchtig-floralen Aromen von Äpfeln und Wasserlilie sowie appetitlichen Akkorden von Schokolade und Zuckerguss begeistert.

Wie eine glamouröse Prinzessin tritt Zoe privat zwar ganz und gar nicht auf, dennoch hatte die Designerin sich die Kravitz-Tochter ausdrücklich als neuen Star ihres Parfüms gewünscht. Wie "vogue.com" berichtet, löst Zoe die Schauspielerin ab, deren Vertrag im Juli 2009 ausgelaufen ist.

Vera Wang ist es tatsächlich gelungen, Zoë für das Fotoshooting von einer unangepassten Rockgöre in eine bezaubernde Märchenfigur zu verwandeln. Gänzlich verbiegen muss sich die 20-Jährige allerdings nicht, denn Wang hat ihre Linie um einen neuen Duft mit satterem Bouquet erweitert: Rock Princess - ein Name, der dann auch wirklich perfekt zu Zoe Kravitz passt; das Princess-Eau-de-Toilette kostet im 30-Milliliter-Herzflakon 36 Euro und ist in ausgewählten Parfümerien und warenhäusern erhältlich.

gsc

Mehr zum Thema

Star-News der Woche