Trendwatch

Beauty '08

Das wird ein spannendes Jahr: Make-up erlebt eine Revolution, Models kreieren Pflegeprodukte, man trägt wieder Wasserwelle – und auch Vierbeiner gehen nicht länger leer aus

models

models

1 Wagemutig

Unbedingt im Kalender vormerken: Designerlegende bringt im Mai seine erste Make-up-Kollektion in heraus. Das Motto: "Dare the Metamorphosis" (zu Deutsch: Wage die Verwandlung).

Ob , Femme Fatale oder Amazone – mit futuristisch anmutenden Produkten wie Mascara, 3D-Lipgloss, Foundations und Concealern geht alles.

Futuristische Verwandlung à la Thierry Mugler: Kampagnenfoto von Topfotograf Ali Mahdavi

Futuristische Verwandlung à la Thierry Mugler: Kampagnenfoto von Topfotograf Ali Mahdavi

Schon die Verpackung ist geradezu blendend: Sie strahlt in galaktischer Spiegeloptik. Mehr wird aber noch nicht verraten ...

Übrigens: Die Kampagnenfotos im typischen Mugler-Style setzte Topfotograf Ali Mahdavi mit IMG-Model Diana Dondoe effektreich in Szene. Allein seine Website ist schon einen Besuch wert: www.alimahdavi.net

2 Revolutionär

Völlig losgelöst von der Erde: Puder "Photonic Voile De Poudre", ca. 36 Euro

Völlig losgelöst von der Erde: Puder "Photonic Voile De Poudre", ca. 36 Euro

Nach zehn Jahren Forschung kündigt Lancôme eine neue Trend-Kollektion an, die einer Revolution in der gleichkommen soll:

"L.U.C.I." (steht für: Luminescent. Colorless color. Intelligence.). Der Name ist eine Abwandlung des lateinischen Wortes "lux" (Licht).

Wie leuchtende Morpho-Schmetterlinge: Lidschatten "L.U.C.I. Eyes", ca. 53 Euro, Eyeliner "Traceur Design2", ca. 25 Euro

Wie leuchtende Morpho-Schmetterlinge: Lidschatten "L.U.C.I. Eyes", ca. 53 Euro, Eyeliner "Traceur Design2", ca. 25 Euro

Das Motto: Farbe ohne Farbe. Erst beim Auftragen entwickeln die weißen Produkte je nach Hautton und Lichteinfall ihre schimmernden Farbnuancen.

Als Inspiration dienten dem Lancôme-Entwicklungsteam Perlmutt und leuchtende Morpho-Schmetterlinge. Denn deren Farben entstehen nicht durch Pigmente, sondern durch lammellenartige Strukturen auf den Flügeln, die das Licht raffiniert brechen.

3 Visionär

Vom 27. bis 31. Januar wird Berlin wieder zur Hauptstadt der . Auf der Fashion Week im Berliner Postbahnhof zeigen namhafte Designer wie Heiress, , Strenesse und Unrath & Strano ihre neuesten Kollektion für Herbst/Winter 2008.

Neben Mercedes-Benz wird auch Maybelline Jade wieder als Sponsor dabei sein.

Star-Visagist Boris Entrup von Maybelline Jade bei der Arbeit

Star-Visagist Boris Entrup von Maybelline Jade bei der Arbeit

Die coolen Looks für den Laufsteg kreiert "Germany's Next Topmodel"-Jurymitglied mit seinem Team. Ein weiteres Highlight: die GALA-Fashion-Lounge am 28. Januar.

Infos unter www.mercedes-benzfashionweek.com

4 Vorbilder

Gleich drei Stars werben für den neuen Duft von Chloé: die Schauspielerinnen ("Zodiac", "Boys Don’t Cry") und Clémence Poésy ("Harry Potter und der Feuerkelch") sowie das Model Anja Rubik.

Chloë Sevigny ziert die neue Kampagne in edler Schwarz-Weiß-Optik

Chloë Sevigny ziert die neue Kampagne in edler Schwarz-Weiß-Optik

5 Wasserwellen

Bei den Dreharbeiten für das Drama "The Changeling" erwies sich Angelina Jolie jüngst ganz ungeplant als Trendsetterin: Der Film unter der Regie von Clint Eastwood spielt in den Zwanzigerjahren – und der Look von damals wird in diesem Jahr wieder für Furore sorgen.

Twenties-Boom: Angelina Jolie bei den Dreharbeiten zu Clint Eastwoods Film "The Changeling"

Twenties-Boom: Angelina Jolie bei den Dreharbeiten zu Clint Eastwoods Film "The Changeling"

Auch auf dem Laufsteg bei Antonio Marras und bei John Galliano und seiner Schau für kündigte sich der neu interpretierte Twenties-Style an. Jetzt heißt es, sich flugs einen Vorrat der wohl wichtigsten Haar-Accessoires der Saison anzulegen. Denn ohne "Wellenreiter", Clips und Festiger geht gar nichts mehr.

Das Make-up dazu kommt entweder ganz klassisch mit roten Lippen und einem vornehmen Porzellanteint daher. Oder ganz dramatisch wie bei jüngst bei Dior-Models: in Szene gesetzt von Gallianos Visagistin Pat McGrath.

Sicher ist jedenfalls, dass es einen neuen Twenties-Boom geben wird und es wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit ist, wann die ersten wilden Charleston-Party gefeiert werden...

6 Profis

Die Haarpflegelinie "Model.Me" von Toni & Guy ist in Zusammenarbeit mit drei echten Profis entstanden: Die Models Erin O’Connor, Helena Christensen und Jamelia entwickelten unter dem Motto "Haircare by Us for You" jeweils eine eigene Reihe mit fünf Produkten.

Drei, die sich mit Haaren auskennen: die Models Erin O'Connor, Helena Christensen und Jamelia (v.l.)

Drei, die sich mit Haaren auskennen: die Models Erin O'Connor, Helena Christensen und Jamelia (v.l.)

Dank der großen Erfahrung der schönen Damen sind die Produkte auf spezielle Stylingbedürfnisse abgestimmt und sollen für topgepflegtes Haar sorgen.

Die Haarpflege-Produkte heißen zum Beispiel "Quick Fix Dry Shampoo", 200 ml, ca. 9 Euro oder "High Maintenance Pomade", 85 ml, ca. 10 Euro, www.toniandguy.com

7 Alles Natur

Naturkosmetik ist sexy. Spätestens seit Brad Pitt, Anne Hathaway und Madonna Dr. Hauschka benutzen und Sarah Jessica Parker das Wort Weleda aussprechen kann. Die Produkte dieser Label verzeichneten im vergangenen Jahr allein in Deutschland ein Umsatzplus von 20 Prozent.

Marktforscher prophezeien ein Anhalten des Booms. Doch die Kombination Haut- und Gewissenspflege ist eine Herausforderung für die Hersteller: Die Verbraucher verlangen ökologisch einwandfreie Ware und sind äußerst kritisch.

Staatlich geprüfter Einklang mit der Natur: Massage Oil von Origins

Staatlich geprüfter Einklang mit der Natur: Massage Oil von Origins

Origins stellt sich dem Thema und bringt die erste Pflegelinie heraus, die von der strengsten Zulassungsbehörde der Welt, dem amerikanischen USDA (United State Department of Agriculture), zertifiziert wurde.

"Um das Siegel zu erhalten, müssen mindestens 95 Prozent der Inhaltsstoffe ökologisch korrekt produziert sein“, so Daria Myers, Global President Origins. "Von den Inhaltsstoffen, deren Gewinnung, bis zur Energie für den Betrieb schaut die Behörde genau hin, ob wirklich alles im Einklang mit der Natur ist." Grüner wird's nicht!

8 Pudelwohl

Was die Fellpflege von Haustieren angeht, waren uns die Amerikaner bisher weit voraus. Jetzt kommen auch hierzulande die ersten Beauty-Serien für Vierbeiner auf den Markt: Das Animal-Shampoo von Aesop etwa sorgt für glänzendes Fell (500 ml, ca. 30 Euro).

Paul Mitchell lässt auch Vierbeiner glänzen: "John Paul Pet"

Paul Mitchell lässt auch Vierbeiner glänzen: "John Paul Pet"

Auch die Linie "John Paul Pet" von Paul Mitchell ist ab sofort in Deutschland erhältlich.

Das umfangreiche Programm (Shampoos, Conditioner, Zahnpflege oder die Augen- und Ohrenpflege "Pet Ear & Eye Wipes", ca. 12 Euro, www.jppet.de ) ist in den Staaten bei Tierfreunden sehr beliebt.

Nettes Mitbringsel aus Amerika: Kiehl's "Cuddly-Coat Grooming Shampoo"

Nettes Mitbringsel für Ästheten mit Hund

Die Produkte "For Your Dog" von Kiehl's dagegen müssen nach wie vor aus den USA mitgebracht werden (z.B. "Cuddly-coat Grooming Shampoo" von Kiehl's, 355 ml, ca. 11 Euro, www.kiehls.com

Star-News der Woche