Madonna
© Getty Images Madonna

Trend-Look Hut auf, Ladys!

Maskulin mit frischen Akzenten: Wie man das Accessoire der Saison jetzt richtig stylt

Die Bandbreite reicht

von der Schiebermütze in Tweed-Tönen über grob Gestricktes bis zu Melone und Zylinder - alles zu sehen bei den Herbst/Winter-Schauen der Top-Designer.

Und die Berliner Hutmacherin Fiona Bennett bestätigt, dass "maskuline Modelle bei Frauen jetzt total beliebt sind". Das Fashion-Credo der Expertin lautet: "Zu jedem Outfit gibt es den passenden Hut. Bei gedeckten Hut-Tönen sind frische Farbakzente wichtig."

Generell gilt: Wer Hut trägt, fällt auf. Also Kopf hoch, Brust raus. So stylish der Look ist - überstrapazieren sollte man ihn dennoch nicht. Der Hut habe heute zwei Hauptfunktionen, merkt Knigge-Trainerin Brigitte Grotz an: "Er ist ein festliches Accessoire oder schlicht eine Möglichkeit, den Widrigkeiten des Wetters zu trotzen." Ihn als Modesignal im Büro zu tragen, sei "nicht angebracht". Aber irgendwann ist ja wieder Feierabend und damit Zeit fürs nächste Fashion-Statement.

MK