Fische und Füße
© Associated Press Fische und Füße

Trend Knabber-Fische

Der neueste Trend aus Singapur und jetzt schon in den USA: "Fish-Reflexology". Ein paar Fische, ein Aquarium, Füße rein und fertig ist die Pediküre

Auf den ersten Blick sieht es alles andere als appetitlich aus. Aber das ist der letzte Schrei in Hollywood und besonders Singapur, denn daher kommt der neue Trend: "Fish-Reflexology". Man taucht seine Füßchen in ein Warmwasserbecken, in dem kleine "Knabber-Fische" schwimmen. Diese saugen sich an den gestressten Füßen fest, knabbern überflüssige Hornhaut ab und sorgen so für eine wohltuende Reflexzonen-Massage.

Ein paar Fische, ein Aquarium und fertig ist die Pediküre
© Associated PressEin paar Fische, ein Aquarium und fertig ist die Pediküre

Bisher kann man diese fischige Pediküre nur in Singapur auf der vorgelagerten Insel Sentosa und in einigen Wellness-Spas in Hollywood bekommen. Eine 20-minütige Behandlung - erst die Massage-Fische, danach professionelle Fußmasseure - kostet in Singapur umgerechnet etwa 16 Euro. Die Fisch-Pediküre steht hoch im Kurs und schon bald soll es auch Ganzkörper-Treatments geben. Der erzielte Effekt hält bis zu drei Monaten und erspart so manchen die unangenehme Prozedur der Hornhautentfernung.

sry