Neuer Trend aus Hollywood

High-Heel-Ausdauer dank Botox

Steht ein Party- und Preisverleihungs-Marathon an, unterziehen sich Promis gerne einer High-Heel-Therapie. GALA erklärt die wichtigsten Fakten zu Botox in den Füßen 


High Heels auf dem Red Carpet

High Heels auf dem Red Carpet

Haben Sie sich auch schon häufiger gefragt wie Stars den ganzen Tag über auf ihren XL-High-Heels durchhalten? Die Antwort ist: Botox. Wir sprachen mit Afsaneh Fatemi, Fachärztin für Dermatologie/Venerologie in der Düsseldorfer "Kö-Klinik", über den Beauty-Trend aus Hollywood. 

Frau Fatemi, wie funktioniert die High-Heel-Therapie? 

"Beim Tragen von High-Heels wird das gesamte Körpergewicht vom Vorfuß getragen. Dabei kommt es zur Verkrampfung der Fußmuskulatur und dadurch zu Schmerzen. Botulin entkrampft den Fuß und verringert dadurch die Schmerzen. Botulin wird bei der High-Heel-Behandlung mit 3-4 Injektionen in die Vorfußballen injiziert."

Was ist das Ziel dieser Anwendung?

"Ziel der Behandlung ist es, die Vorfußmuskulatur und das Fußgewölbe zu entkrampfen und damit Schmerzen zu verringern."

Wie gängig ist diese Beauty-Anwendung in Deutschland

"Sich Botox unter die Fußsohle spritzen zu lassen ist, ist ein Trendwelle, die zunehmend aus den USA nach Deutschland kommt. Steht ein Party-Marathon an, unterziehen sich Promis gerne vorher eine High-Heel-Therapie."

Wie teuer ist die Anwendung und wie lange hält sie? 

"Die Wirkdauer beträgt drei bis sechs Monate. Die Preise sind individuell und richten sich nach der Größe des Vorfußes. Er kann zwischen 350-450€ liegen." 

Botox + OPs

Du siehst so anders aus!

Mitte der Neunziger lernten sich Phil Collins und die damals Anfang 20-jährige Schweizerin Orianne Cevey kennen und lieben. 1999 folgte die Hochzeit und 2008 die für Phil Collins sehr teure Scheidung von 33 Millionen Euro. Mittlerweile sind die beiden tatsächlich wieder ein Paar, äußerliche Veränderungen eingeschlossen.
Älter geworden sind Phil Collins und Orianne beide, nur jeder auf seine Weise. Wo man ihm die nicht so angenehmen letzten Jahre nach persönlichen Rückschlägen und Alkoholsucht ansieht, fällt bei ihr eher die Botox-gepolsterte Haut, die prallen Lippen und die plötzlich niedlichere Nase auf. Da ließe sich ja vermuten, wo ein Teil der rekordverdächtigen Scheidungssumme hingeflossen ist. Sehr glücklich miteinander seien die beiden aber wieder.
Frech, emanzipiert und ganz schön verrucht: Stockard Channing begeisterte 1978 als Betty Rizzo im Kultfilm "Grease". Ihr "Pink Lady Look" inspirierte eine ganze Generation von Frauen.
Noch im Jahr 1999 lachte Stockard Channing auf ihre berühmte, verschmitzte Art und Weise. Das Hautbild ist zu diesem Zeitpunkt ganz ebenmäßig und einige süße Lachfalten umspielen ihre Augen.

302

Verteilt sich das Botox beim Auftreten im Körper?

"Nein. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Botulin sicher in der Behandlungszone plaziert bleibt und nicht durch den Körper wandert."

Welche Risiken bestehen? 

"Bei unsachgemäßer Anwendung kann es zu Infektionen, Taubheit und eingeschränkter Beweglichkeit des Fußes kommen. Die High-Heel-Behandlung darf nur bei orthopädisch einwandfreiem Fuß durchgeführt werden. Schmerz ist immer ein Hinweis auf einen Missstand des Körpers und dieser Missstand sollte nicht ignoriert werden. Darüber hinaus führt das ständige Tragen von High-Heels zu einer Verformung des Fußgewölbes und einer Verkürzung der Achillessehnen, die im Extremfall das Tragen flacher Schuhe unmöglich macht."


Angenehmer Nebeneffekt: "Botulin wirkt gegen übermäßiges Schwitzen (Hyperhidrose) und die Füße bleiben schön trocken"

Forever Young

Stars, die nicht altern

Wer kennt sie nicht, die hinreißende "Amélie Poulain" in ihrer fabelhaften Welt in Paris?
Mit dem Film "Die Fabelhafte Welt der Amélie" und ihrer bezaubernden Ausstrahlung eroberte die französische Schauspielerin Audrey Tautou die Welt im Sturm. Ob sie 15 Jahre später immer noch so niedlich aussieht?
16 Jahre nach "Amélie" sieht Audrey Tautou noch absolut genau so bezaubernd aus wie zur Filmpremiere 2001. Die Schauspielerin ist mittlerweile 41 Jahre, aber allem Anschein nach wirklich in den Jungbrunnen gefallen. Ob wir fasziniert oder neidisch sein sollen, haben wir noch nicht entschieden.
Ihr wandelbares Image - mal kühl als Königin Elisabeth, mal charmant als Katharine Hepburn - hat Cate Blanchett in 2004 schon weit gebracht. Sie ist weltweit als Schauspielerin bekannt, jeder kennt ihr Gesicht.

172




Mehr zum Thema

Star-News der Woche