Tara Reid Aus faltig mach glatt

Nach einer verpfuschten Beauty-OP vor sechs Jahren kann Tara Reid sich endlich wieder im Bikini zeigen. Ein korrigierender Eingriff hat geholfen.

Sechs Jahre ist die Schönheitsoperation her, die Tara Reid bis heute bereut. Damals wollte die Schauspielerin durch eine Fettabsaugung einen strafferen Bauch bekommen, doch das Resultat war erschreckend: Unschöne Hautlappen hingen schlaff über ihren Muskeln. "Mein Bauch wurde zum welligsten und faltigsten Ding überhaupt. Ich sah fast wie abgeschlachtet aus", so Tara einige Monate nach dem Eingriff. Ihr Bauch sah so verschandelt aus, dass sie angeblich sogar einige ihrer Filmangebote verlor. Bauchfrei zeigte sie sich seitdem nur ungern.

Inzwischen hat sich die 34-Jährige laut "UsWeekly" noch einmal unters Messer gelegt, um die Stümpereien ihres ersten Beayty-Docs entfernen zu lassen. Das Ergebnis ließ Tara Reid am Wochenende in Las Vegas auf dem "Love Festival" im "The Palms Casino Resort" sehen. Dort zeigte sie sich und ihren neuen Bauch stolz in einem leuchtend grünen Bikini. Auch wenn Tara ein paar Kilo mehr auf den Rippen nicht schaden würden, so sieht ihr Bauch wieder schön glatt und straff aus - so wie sie ihn schon vor sechs Jahren gerne haben wollte.

rbr