Lily Cole und Julia Stegner.
© Getty Images Lily Cole und Julia Stegner.

Star-Visagist Schönheit auf japanisch

Der Star-Visagist Yasuo Yoshikawa arbeitet mit Produkten seiner Make-up-Linie Chicca - und mit Pinseln, die er von seinem japanischen Landsmann Tesshu Takemori passgerecht anfertigen lässt

Wenn er Filmstars

wie Catherine Deneuve oder internationale Top-Models schminkt, arbeitet Yasuo Yoshikawa mit Produkten seiner Make-up-Linie Chicca - und mit Pinseln, die er von seinem japanischen Landsmann Tesshu Takemori passgerecht anfertigen lässt. Seit etwa einem Jahr gehört sogar US-Außenministerin Hillary Clinton zu Yoshikawas Fangemeinde. Sie verließ sich beim Porträt-Shooting für ein "Time Magazine"-Cover auf sein Können.

Der Japaner Yasuo Yoshikawa gehört zur Avantgarde der Visagisten-Szene. Er lebt und arbeitet in New York.
© PRDer Japaner Yasuo Yoshikawa gehört zur Avantgarde der Visagisten-Szene. Er lebt und arbeitet in New York.

Was zeichnet die Pinsel von Tesshu Takemori aus?
Seine Manufaktur verwendet nur Haare allerbester Qualität und versteht sich darauf, sie perfekt zu trimmen. Dadurch werden die Pinsel extrem weich, so, wie es sein soll. Andernfalls bestünde die Gefahr, dass die Make-up-Basis und sogar die Haut zerstört werden. Das könnte sehr heikel werden.

Welche Rolle spielen Pinsel bei Ihren Schmink-Utensilien?
Sie sind mein essenzielles Werkzeug. Für mich sind sie unverzichtbar, weil ich sie für jeden finalen Touch-up brauche.

Haben Sie einen Profi-Tipp für den Pinselkauf?
Da kann ich nur noch mal betonen: Unbedingt darauf achten, dass die Pinselhaare weich sind! Es sei denn, man sucht einen Pinsel für eine klare Brauenkontur.

Angelika Ricard-Wolf