Spa-Check: Ariane Häusler, Redakteurin Beauty & Wellness
© PR, Ben Lamberty Ariane Häusler, Redakteurin Beauty & Wellness

Spa-Check "Akasha Spa" im Hotel Café Royal, London

Beauty & Wellness Redakteurin Ariane Häusler testet eine Oase der Entspannung im stressigen London

Die Story Oscar Wilde, Virginia Woolf, Elizabeth Taylor und auch Lady Di kehrten hier in Mayfair in Café, Weinkeller oder Restaurant ein. Vor zwei Jahren wurde alles generalüberholt – und ein stylisches Hotel kam dazu. Das "Hotel Café Royal" ist nun ein Mix aus originalem Dekor von 1865, moderner Architektur und einem Service auf 5-Sterne-Niveau.

Der Spa Der "Akasha Spa" misst 1200 Quadratmeter. In neun Treatment-Räumen stehen ganzheitliche Anwendungen im Fokus, private Specials wie ein Watsu-Pool, ein Hamam oder eine Vichydusche ergänzen das Programm. Für Stärkung von innen sorgt die Lounge Bar mit Smoothies und Organic Food.

Das Treatment Das Valmont-Facial "L'Elixir des Glaciers" ist Luxus pur und trotz des hohen Preises (ca. 450 Euro für 90 Min.) ein Bestseller.

Das Highlight Alle Therapeuten haben neben der klassischen Aus-bildung umfassende Kenntnisse in Energiearbeit, zum Beispiel Reiki. Spezialisten bieten geführte Meditationen, Yoga Nidra, Achtsamkeitstraining und Akupunktur an.

Adresse 68 Regent Street, London, ww.hotelcaferoyal.com

Spa-Check: Nur eine Minute vom Trubel des Piccadilly Circus entfernt taucht man im "Akasha Spa" gepflegt ab. Bei den Spa-Treatments wird man mit Produkten von Elemental Herbology und Valmont verwöhnt. Im Anschluss locken der 18-Meter-Pool und gemütliche Daybeds
© PRNur eine Minute vom Trubel des Piccadilly Circus entfernt taucht man im "Akasha Spa" gepflegt ab. Bei den Spa-Treatments wird man mit Produkten von Elemental Herbology und Valmont verwöhnt. Im Anschluss locken der 18-Meter-Pool und gemütliche Daybeds