Sophia Wollersheim: Sarah Ziebart + Sophia Wollersheim
© Sarah Ziebart Sarah Ziebart + Sophia Wollersheim

Sophia Wollersheim Ihre Gesichts-Tattoos für den Dschungel

Sophia Wollersheim plaudert im australischen Dschungelcamp mit ihren Camp-Kollegen über ihren maßgeschneiderten Körper. Diverse Nasen-OPs, Brustvergrößerungen, Botoxinjektionen und Permanent-Make-up sollen der Superblondine Selbstbewusstsein geben - "möglichst künstlich" lautet hier die Devise. GALA sprach mit ihrer Kosmetikerin über die Beauty-Vorbereitung auf den Dschungel

Für viele Frauen unvorstellbar: Bei tropischen Temperaturen präsentieren sich die Stars der aktuellen Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" gezwungenermaßen 24 Stunden lang ungeschminkt vor der TV-Kamera. Mit durchdachter Vorbereitung und den richtigen Luxusgegenständen schaffen sie es dennoch, ihre Ausstrahlung beizubehalten. Im Fall von Sophia Wollersheim ist der fehlende Kosmetikschrank sogar vorteilhaft, denn der natürliche Look des Erotikmodels lässt sie um Jahre jünger und frischer aussehen.

Ganz oben ohne zeigt sich die 28-jährige Ehefrau von Bordellbesitzer Bert Wollersheim, 64, natürlich nicht. Mit Hilfe von Permanent-Make-up hat sie sich im Vorhinein für den Dschungel zurechtgemacht. Auf Anfrage von GALA verriet uns Sophias Kosmetikerin Sarah Ziebart, was genau sie bei ihr machen hat lassen.

1200 Euro für Permanent-Make-up

"Für verschiedene Beauty-Behandlungen begrüßen wir Sophia regelmäßig, ca. alle vier Wochen. Vor dem Dschungel etwas häufiger, sie hatte ja auch viel vor." Auf die Frage, inwiefern sich Sophia von ihren anderen Kundinnen unterscheide, antwortet Beauty-Expertin Sarah: "Bis auf das extravagante Äußere gibt es nichts. Sophia ist sehr herzlich, wie alle meine Kunden. Mit welchem anderen It-Girl läuft man schon in seiner Pause auf High Heels zum Imbiss?"

Sie will immer mehr!

Sophia sei sehr ehrgeizig und streng mit sich selbst, verlange daher stets schnelle und effektive Ergebnisse. "Sophia will immer mehr", gibt Sarah Ziebart zu aber fügt aber auch hinzu, dass sie sich in den meisten Fällen durch ihre Experten-Meinung von den zu extremen Wünschen abbringen lasse.

Sophia Wollersheim: Inhaberin und Beauty-Expertin Sarah Ziebart bei der Arbeit in ihrem Studio "Pavo Cosmetics" in Oberhausen.
© Sarah ZiebartInhaberin und Beauty-Expertin Sarah Ziebart bei der Arbeit in ihrem Studio "Pavo Cosmetics" in Oberhausen.

Unter Permanent-Make-up ist im Allgemeinen eine spezielle kosmetische Tätowierung im Gesicht gemeint, die je nach Hauttyp über mehrere Jahre halten kann. Seit Sommer 2015 stehe Sophia das Team von "Pavo Cesmetics" in Oberhausen bei Beauty-Fragen zur Seite. Für ihre Dschungel-Vorbereitung zahlte Sophia laut Ziebart rund 1200 Euro. Hinzu kamen noch ca. 180 Euro für ein Heimpflege-Set.

Stardust

Mit dem "Stardust"-Verfahren, eine bestimmte Form der Lippe-Konturierung", formte Ziebart eine feine Kontur um den natürlichen Rand von Sophias Lippen.

Sophia Wollersheim: Sophias Lippen im Vorher-Nachher-Vergleich: Nach der Behandlung (unten) sehen die Umrisse ihrer Lippen sichtlich definierter und sauberer verarbeitet aus.
© Sarah ZiebartSophias Lippen im Vorher-Nachher-Vergleich: Nach der Behandlung (unten) sehen die Umrisse ihrer Lippen sichtlich definierter und sauberer verarbeitet aus.

Microblading

Mit der sogenannten "Microblading"-Technologie betonte Ziebart Sophias zuvor hauchdünne Augenbrauen. "Microblading" ist eine Methode des Permanent-Make-ups, speziell für den Bereich der Augenpartie. Anders als bei herkömmlichen Varianten wird hier jedes einzelne Härchen nachgezeichnet. Für die Prozedur wird eine im Vergleich zu anderen Geräten sehr dünne Nadel verwendet.

Sophia Wollersheim: Von der Mini-Raupe zur Augenbraue: Auch hier ist eine deutliche Veränderung im Vorher-Nachher-Vergleich erkennbar.
© Sarah ZiebartVon der Mini-Raupe zur Augenbraue: Auch hier ist eine deutliche Veränderung im Vorher-Nachher-Vergleich erkennbar.

Natürlicher im Dschungel

Ihre Vorliebe für diverse chirurgische Eingriffe sind der 28-Jährigen deutlich anzusehen: Ihre XXL-Oberweite, die wasserstoffblonde Mähne und die dicke Kosmetik-Maske sind mittlerweile zu ihrem Markenzeichen geworden. Im Camp muss sie momentan ein Strück weit auf ihr heiß geliebtes Image verzichten, doch genau das steht ihr gerade gut. Sophia wirkt optisch wie ein ganz anderer Mensch. Ihre Luxusgegenstände sind Kokusöl und ein Lippenstift, mehr scheint sie auch augenscheinlich nicht zu benötigen.

Sophia Wollersheim: Ohne bzw. mit weniger Make-up wirkt It-Girl Sophia Wollersheim wie ein komplett anderer Mensch. Ihr Beauty-Motto "so künstlich wie möglich" sollte sie unbedingt noch einmal überdenken, denn der natürlichere Dschungel-Look steht ihr wesentlich besser.
© Getty Images, RTL / Stefan MenneOhne bzw. mit weniger Make-up wirkt It-Girl Sophia Wollersheim wie ein komplett anderer Mensch. Ihr Beauty-Motto "so künstlich wie möglich" sollte sie unbedingt noch einmal überdenken, denn der natürlichere Dschungel-Look steht ihr wesentlich besser.

Sophia hat sich die Bananenfalte entfernen lassen

Bananen was?! Sophia Wollersheim lüftete im "RTL"-Dschungel ein weiteres ihrer Beauty-Geheimnisse. Demnach hat sich die dralle Blondine die sogenannte "Bananenfalte" entfernen lassen - und das nur zwei Jahre, nachdem sie sie für viel Geld hinoperieren ließ.

Für ein schönes Hinterteil legt sich die Ehefrau von Bordellbesitzer Bert nur zu gern unters Messer - ebenso wie für zahlreiche andere chirurgische Optimierungen. Die Falte zwischen Po und Oberschenkel gilt bei vielen Frauen als Problemzone, da sie selten so geformt ist, wie gewünscht. Mit einem schnellen Lasereingriff wird die Haut gestrafft, der Eingriff kostet ca. 3000 Euro. Ob es das wert ist, muss jede Frau für sich selbst entscheiden.

Sophia Wollersheim: Sophia Wollersheim ließ ihren Po mehrfach vom Beauty-Doc ausbessern. Die "Bananenfalte", die sie sich vor zwei Jahren operieren ließ, musste nun jedoch wieder entfernt werden.
© RTL / ScreenshotSophia Wollersheim ließ ihren Po mehrfach vom Beauty-Doc ausbessern. Die "Bananenfalte", die sie sich vor zwei Jahren operieren ließ, musste nun jedoch wieder entfernt werden.

In einer der ersten Folgen des Dschungelcamps (18. Januar 2016) drehten sich Gunter Gabriels, 73, Gedanken verstärkt um ein Thema: die Brüste von Sophia Wollersheim. Darauf angesprochen, lieferte ihm die 28-Jährige auch prompt eine Erklärung für ihr XXL-Dekolleté.

Beauty-Wahn durch Minderwertigkeitskomplexe

Zunächst sprach er mit Camp-Kollegin Brigitte Nielson, 52, über Sophias offensichtlich operierte Brüste, bevor Sophia hinzukam. "Man guckt gar nicht mehr in deine Augen, weil man immer auf diese Brüste schaut. Warum hast du das gemacht?", fragte der Entertainer das vollbusige Model. "Weil ich große Minderwertigkeitskomplexe hatte. Ich wurde in der Schule gehänselt", antwortete sie. Früher sei sie übergwichtig gewesen. Dann habe sie abgenommen und mit dem Gewichtsverlust sei der Wunsch nach körperlicher Veränderung gekommen.

Komplexe und böse Erinnerungen, die in Wollersheims Kopf scheinbar tief verankert sind und sie offensichtlich nachwievor nachhaltig beeinflussen. Denn ihre Brüste sind bei Weitem nicht das einzige, was die Blondine in den vergangenen Jahren hat machen lassen.

Sophias neue Nase

"An alle, die meinen Beauty-Wahn nicht für gut heißen...So sieht für euch also die ideale Nase aus...Guti ich fand sie furchtbar so wie der Rest nicht optimal definiert war." Mit dieser Aussage teilte Sophia Wollersheim im November 2014 ein Bild von sich auf Facebook, auf dem sie vor ihrer Nasenoperation zu sehen ist. Im Vergleich zu heute ist sie mittlerweile fast gar nicht mehr wiederzuerkennen.

Sophia Wollersheim: Dieses Vorher-Foto postete Sophia Wollersheim im November 2014 auf Facebook. Das frontal aufgenommene Bild zeigt die 28-Jährige vor ihrer Nasen-OP.
© facebook.com/Sophia-Vegas-Wollersheim, RTL / Stefan GregorowiusDieses Vorher-Foto postete Sophia Wollersheim im November 2014 auf Facebook. Das frontal aufgenommene Bild zeigt die 28-Jährige vor ihrer Nasen-OP.

Botox-Sucht

"Ich bin süchtig nach Beauty-Spritzen", gesteht die 28-jährige gegenüber der Tageszeitung "Express", in deren Anwesenheit Wollersheim sich im Juni 2015 ihr Gesicht auffrischen ließ. Ihre Wangen lässt sie sich von Dr. Malte Vilnow, dem Beauty-Doc ihres Vertrauens, regelmäßig mit Hyaluron auffrischen. "Aber ich mache nur das, was Malte mir erlaubt. Er ist mein Gott. Er macht mich schön", schwärmt sie weiter über den Chef der Privatklinik "Pearl of Aesthetic" in Düsseldorf.

Hauptsache künstlich

Auf der Website der Klinik wird ein anderer Besuch des Düsseldorfer TV-Stars beschrieben: "Sophia Wollersheim ist Stammkundin, da ihr Körper ihr Hobby ist. Dr. Malte Vilnow spritzte die Mundwinkel höher und legte die Zornesfalte in Botox", heißt es dort.

Schönheit ist bekanntlich Ansichtssache: Als Sophia mit Dschungelcamp-Kollege David Ortega, 30, im TV über ihre glattgespritzte Strin sprach, kann er es kaum glauben. Sophia Wollersheim ist mittlerweile nicht mehr in der Lage, ihre Stirn in Falten zu legen oder zu bewegen. Böse gucken könne sie aber trotzdem, betonte der Botox-Fan. "Ich möchte so künstlch wie möglich aussehen, das finde ich schön", sagte sie einmal in einem Interview mit der "Bild".

Familie Wollersheim ist bekanntlich alles andere als durchschnittlich, wieso sollte das in Sachen Schönheits auch anders sein.