Sommerpflege

Die große Sommerfrische

So bereiten Sie sich und Ihren Körper mit den neuesten Beauty-Tunern auf den Sommer vor. Der große Gala-Pflegeguide für Gesicht, Beine, Make-up und Haare im Sommer

Besonders zum Winterende schwören Anthroposophen auf Beauty-Kuren: "Eine gute Kosmetikbehandlung gibt dem gesamten Organismus ei

Besonders zum Winterende schwören Anthroposophen auf Beauty-Kuren: "Eine gute Kosmetikbehandlung gibt dem gesamten Organismus einen regenerierenden Impuls", sagt Inka Bihler von Dr. Hauschka

The Face

Caudalie, "Vinexpert"-Kapseln

Caudalie, "Vinexpert"-Kapseln.

Für das Gesicht lautet die Devise: Kälteschäden ausgleichen, für viel Feuchtigkeit sorgen und schon jetzt auf die Sonne vorbereiten.

In vino vanitas

Zwei Liter Wasser am Tag sind ein guter Anfang. Damit die Haut Feuchtigkeit noch besser speichern kann, versorgen die "Vinexpert"-Kapseln von Caudalie (30 Stück, ca. 21 Euro) sie von innen mit Wirkstoffen aus Wein. Und zwar höchst erfolgreich: Die Nutricosmetics helfen bei 95 Prozent der Anwender gegen trockene Haut - das ergaben unabhängige Tests.

Sonne ohne Sorge

Um die Sonne genießen zu können, ist UV-Schutz Pflicht. Am besten, er filtert nicht nur die Strahlen, sondern versorgt die Haut auch mit Anti-Aging-Stoffen - dann ist lichtbedingte Hautalterung kein Thema mehr. Neues Top-Präparat: "Genifique Soleil" von Lancome, 50 ml, ca. 39 Euro.

What a Peeling: "Green Science Perfecting Cleanser" von Aveda, 125 ml, ca. 29 Euro, und "Doux Gommage" von Payot, 75 ml, ca. 38

What a Peeling.

What a

"Exfolieren ist momentan das Thema, weil der Winter extrem kalt war", sagt Nadine Shelf, Spa-Managerin im New Yorker Hotel The Peninsula. Um die Spuren der frostigen Saison zu beseitigen, empfiehlt sie ihren Kunden alle zwei Wochen ein Enzym-Peeling im und für zu Hause die tägliche Reinigung mit sehr sanften Produkten. Unsere Tipps: "Green Science Perfecting Cleanser" von Aveda, 125 ml, ca. 29 Euro, und "Doux Gommage" von Payot, 75 ml, ca. 38 Euro.

Im Fokus: Die perfekte Pflege

"Man kann der Haut jetzt gar nicht genug anbieten, um ihr das natürliche Strahlen zurückzugeben", sagt die New Yorker Spa-Managerin Nadine Shelf. "Das Gesicht ist dem Kältestress am meisten ausgesetzt, deshalb ist die Haut hier jetzt extrem trocken." Sie empfiehlt ihren Kunden ein "Skin rescue"-Programm: ausgiebige Massagen mit Bio-Ölen und Cremes. Auch daheim ist ein SOS-Programm gut möglich, vorausgesetzt, man geizt nicht mit Produkten. Nadine Shelf: "Natürlich wissen wir alle, dass die Haut jetzt Feuchtigkeit braucht. Aber die meisten Frauen sind zu hastig mit ihrer Pflege, sie verwenden zu selten und in zu kleinen Portionen Feuchtigkeitsmasken und -kuren."

Die perfekte Pflege

Die perfekte Pflege

1 Polstert Haut mit Mikro-Hyaluronmolekülen auf: "Hydrachange Essence" von Sensai, 40 ml, ca. 119 Euro, 2 Durchfeuchtet und klärt Mischhaut in fünf Minuten: "Masque Eclat Express" von , 60 ml, ca. 77 Euro, 3 Hydratisiert, repariert und nährt: "Hydramax + Active Nutrition" von Chanel, 50 ml, ca. 58 Euro, 4 Ampullen-Kur für gereizte Haut: "SOS Skin Balancing Cure" von Artdeco Skin Yoga Bio Lab, 21 Kapseln, ca. 20 Euro, 5 Hydratisiert und mattiert Haut ab 35: "Youth Code Konzentrat" von L'Oreal Paris, 30 ml, ca. 18 Euro

The Legs

Jetzt müssen nur noch die Beine in Form gebracht werden.

Jetzt müssen nur noch die Beine in Form gebracht werden.

Der Mini und die Gladiator-High-Heels liegen schon bereit, jetzt müssen nur noch die Beine in Bestform kommen

Vorhang auf für neue Cellulite-Cremes

Massagen mit dem richtigen Öl straffen die Haut unmittelbar. Weil Bonnie Kyle, Spa-Managerin im The Peninsula Beverly Hills, diese Kunst so gut beherrscht, ist ihr Terminkalender vor der Verleihung der Golden Globes und Oscars randvoll. Bonnies SOS-Tipp für alle, die schnell perfekt aussehen wollen: weniger als drei Minuten nach dem Duschen üppig Creme einmassieren, das versorgt die Haut mit maximaler Feuchtigkeit, sie wird straff und prall.

Der Hintergrund: Wartet man mit dem Eincremen länger, hat die Restfeuchtigkeit vom Duschen beim Verdunsten dem Körper bereits hauteigene Flüssigkeit entzogen. Weil die Wirkstoffe und Transportmechanismen in Cellulite-Produkten immer klüger werden, kann man selbst deutliche Dellen durch regelmäßiges Cremen reduzieren. Dr. Martine Pellae, Ernährungswissenschaftlerin an der Uniklinik , hat das gerade anhand des neuen Cellulite-Präparats von Vichy eindrucksvoll belegt. Getestet hatte Pellae 28 Tage lang an Frauen mit mittelschwerer Cellulite (Grad 2) - Diät plus zweimal täglich Cremen brachte fast doppelt so gute Ergebnisse wie Diät allein. Eine tolle Nachricht, die Lust auf einen der neuen Straffmacher weckt!

Mit Extrakten aus grünem Tee, Guarana und L-Carnitin hilf "Topslim" von Oenobiol das Fett zu schmelzen. Rasierer "Venus Spa Bree

"Topslim" von Oenobiol hilf das Fett zu schmelzen zu bringen. Rasierer "Venus Spa Breeze" von Gillette.

Heißer Tipp

Gespeicherte Kalorien in Wärme umzuwandeln (sprich: Fett verbrennen), ist der Königsweg zur Bikinifigur.

Mit Extrakten aus grünem Tee, Guarana und L-Carnitin will "Topslim" von Oenobiol (14 Sachets, ca. 28 Euro) dabei helfen. Tagsüber trinken, und schon soll ein wenig mehr Fett schmelzen.

Shave & relax

Das Rad kann man nicht neu erfinden, den Rasierer schon: Der "Venus Spa Breeze" von Gillette (ca. 11 Euro) schafft in einem Handstreich glatte Haut - und kommt dank zweier Gelkissen tatsächlich ohne Rasierschaum aus. Perfekt, um schnell, aber entspannt auch empfindliche Stellen vorzeigbar zu machen.

"Refining Body Exfoliator" von Shiseido und "Mousse Exquise Auto-Bronzante" von Clarins.

"Refining Body Exfoliator" von Shiseido und "Mousse Exquise Auto-Bronzante" von Clarins.

Erst Peeling, dann Selbstbräuner - okay, das wussten Sie schon. Aber kennen Sie das rechte Maß? Bonnie Kyle, Selftan-Guru aus Beverly Hills, schwört auf langes Peelen (30 Minuten!) und Selftan-Treatments mit niedrig dosierten Lotions, die großzügig in die Haut massiert werden. Z.B. "Refining Body Exfoliator" von Shiseido, 200 ml, ca. 40Euro, und "Mousse Exquise Auto-Bronzante" von Clarins, 125 ml, ca. 30 Euro.

Gala stellt die neuen Cellulite-Cremes vor.

Gala stellt die neuen Cellulite-Cremes vor.

1 Bekämpft Fett und verhärtete Fasern in der Haut: "Offensive Cellulite" von Elancyl, 100 ml, ca. 30 Euro 2 Bremst Fett, fördert Festigkeit: "Dior Svelte Huile Satinante" von Dior, 100 ml, ca. 49 Euro 3 Fördert Fettverbrennung, stoppt Speicherung - mit Massagetool: "Celluli Laser Slim.Code" von Biotherm, 200 ml, ca. 48 Euro 4 Greift gezielt diätresistente Polster an: "Cellu Destock" von Vichy, 200 ml, ca. 25 Euro 5 Glättet sanft: "Hautstraffende Body Lotion" von Nivea, 400 ml, ca. 7 Euro.

The Make-up

Für jeden Hauttyp die perfekte Lösung.

Für jeden Hauttyp die perfekte Lösung.

Für jeden Hauttyp die perfekte Lösung: Neue Hightech-Foundations sorgen für einen natürlich schönen Sommerteint!

Neues aus der Grundlagenforschung

Nicht nur unsere Haut verändert sich im Frühling, auch das Licht. Das Make-up muss sich anpassen, man braucht andere Texturen und Nuancen als etwa im Dezember. Behaupten Sie jetzt bitte nicht, das sei nebensächlich! Tom Pecheux, der neue Creative Make-up Director von Estee Lauder, hält das Thema Foundation sogar für unterbewertet. "Das Wichtigste ist, dass eine Frau sich mit ihrem Make-up wohlfühlt. Erst wenn diese Ebene stimmt, kann man mit Lidschatten oder Lippenstift kreativ werden."

Selbstverständlich gehören Profi-Tools zur Ausrüstung, wenn die neuen, raffinierten Spezialisten für jeden Hauttyp zum Einsatz kommen. Mattierende Produkte absorbieren mit speziellen Inhaltsstoffen Schweiß und Talg, während bewährte Hautdurchfeuchter wie Glycerin Foundations für trockene Haut anreichern. Absolut angesagt bleiben semitransparente Pigmentierungen und Farbpaletten, die ein natürliches Finish ermöglichen. Ganz neu und im Einklang mit dem anhaltenden Naturkosmetik-Hype: rein pflanzliche Pigmente. Dass für empfindliche Haut ein Frühjahrs-Make-up mit Lichtschutzfaktor angesagt ist, versteht sich von selbst.

Die richtige Grundlage: Wichtig ist, dass eine Frau muss sich mit ihrem Make-up wohl fühlt.

Die richtige Grundlage: Wichtig ist, dass eine Frau sich mit ihrem Make-up wohl fühlt.

1 Transparenter, mattierender Kompakt-Puder: "Phyto-Poudre Compacte" von Sisley, ca. 70 Euro 2 Ein Kompakt-Produkt mit drei Nuancen - für modellierte Gesichter: "Diorskin Nude Compact Nuancier Effet Peau Nue" von Dior, 13,5 g, ca. 52 Euro 3 Pinsel für flüssiges und cremiges Make-up: "Foundation Brush" von Estee Lauder, ca. 38 Euro >b>4 Grundierung für Bio-Beautys: "Fruit Pigmented Tinted Moisturizer LSF 20" von 100 % Pure, über QVC, 50 ml, ca. 39 Euro 5 Leichte Make-up-Creme: "Dream Creamy Make-up" von Maybelline Jade, 14 ml, ca. 13 Euro 6 Mineralien-Make-up mit mittlerer Deckkraft: "Mineralize Foundation LSF 15" von MAC, 10 g, ca. 33 Euro 7 Leichtes, mattierendes Make-up: "Mat'Morphose" von L'Oreal Paris, 20 ml, ca. 13 Euro.

The Hair

Neue Energie für Ihre Haare, mit den richtigen Pflegeprodukten.

Neue Energie für Ihre Haare, mit den richtigen Pflegeprodukten.

Durchgestylte Haare werden das Thema in diesem Sommer. Neue Luxus-Treatments sorgen für eine gepflegte Grundlage

Profi-Tuning

Jetzt gibt's neue Energie für brüchige Wintermähnen: Bei einer "Fiberceutic"-Pflegebehandlung gibt der Stylist eine dünnflüssige Lösung aufs Haar, die sich durch Kontakt mit Wasser zu einem Netz aus Aminosäuren verknüpft. Die Haare werden in der Tiefe restrukturiert und gesund gepflegt. Bei L'Oréal-Professionnel-Friseuren, ab 12 Euro.

"Kräuter Vital Kapseln" vom Haarpflege-Experten Rausch. "Nacht-Aktiv Kur" von Guhl.

"Kräuter Vital Kapseln" vom Haarpflege-Experten Rausch. "Nacht-Aktiv Kur" von Guhl.

Schweizer Kräutergeheimnis

Aus den Alpen kommt das erste Nahrungsergänzungspräparat für ganzheitliche Haarpflege in der Tradition der Schweizer Klostermedizin: Die "Kräuter Vital Kapseln" vom Haarpflege-Experten Rausch (Monatspackung ca. 25 Euro). Außer Grüntee-Extrakt und Vitalstoffen steckt in dem Kräuterpressling eine Spezialmischung, sozusagen frisch gepflückt von der Almwiese. Täglich zusammen mit einer Ölkapsel geschluckt, soll er für mehr Energie sorgen - und zwar ganz besonders im Haar.

Nachtschicht

Für viele aktuelle Hairstyles darf kaum Conditioner im Haar sein - es ist sonst zu weich für Frisuren wie Zöpfe, Neo-Knots und Big Hair. Die Lösung: nachts pflegen, am Tag nach Herzenslust frisieren. Spezielle Präparate wie die "Nacht-Aktiv Kur" aus der Tiefenaufbau-Serie von Guhl (125 ml, ca. 7 Euro) geben dem Haar, was es braucht

Ganz wichtig: Reparierende Haarpflege

"Frauen sind beim Hairstyling mutiger geworden und investieren mehr Zeit. Man kann fast sagen, dass der Trend dahin geht, sich passend zur Frisur anzuziehen." Wenn Ashley Javier, New Yorker Hairstylistin, so etwas sagt, hört halb Hollywood hin. Zu ihren prominentesten Kundinnen zählen Angelina Jolie, Penelope Cruz und Chloë Sevigny. Doch als Kerastase-Consultant kümmert sich Ashley Javier auch um weniger bekannte Schöpfe. Als Basis für "Big Hair" verordnet Javier im Frühjahr extra viel Pflege für Haare und Kopfhaut, weil die Monate in Heizungsluft sich jetzt durch mangelnden Glanz und erhöhte Splissgefahr zeigen. Neue hochklassige Pflegeprodukte wie das "Chronologiste"-Set setzen dagegen präzise arbeitende Moleküle wie das entzündungshemmende Bisabolol, neuartige Ceramide und Proteine ein. Diese dringen tief in die Fasern, kitten mikrofeine Risse und verhindern die Entstehung weiterer Schäden. Vorausgesetzt, man benutzt sie regelmäßig - und zwar vor allem in den Längen, mahnt JaviJavier

Reparierende Haarpflege

Reparierende Haarpflege.

1 Extra-Pflege gegen Spliss: "Repair & Care Haarspitzen-Serum" von Pantene Pro-V, 50 ml, ca. 6 Euro 2 Luxus-Hair-Spa-Set für zu Hause, vitalisiert die Kopfhaut, verbessert die Haarfasern: "Chronologiste" von Kerastase, 200 ml Maske plus 75 ml Wirkstoffperlen, beim Friseur, ca. 95 Euro 3 Kittet Haarfasern mit pflanzlichen Amino-Proteinen: "Schaden-Reparatur 2 Minuten Anti-Spliss Balsam" von Fructis, 200 ml, ca. 4 Euro 4 Antistatisch, speziell für langes Haar: "Melu/Conditioner" von Davines, 75 ml, ca. 6 Euro

Pflegetipps

Stars machen den Bodycheck

Angelina Jolies volle Lippen sind ihr Markenzeichen.
Gwyneth Paltrow
Jennifer Lopez hält ihre Kurven nicht nur mit viel Sport straff.
Katy Perry ist stolz auf ihr makelloses Dekolleté

23

Star-News der Woche