Sharon Stone
© Reflex Sharon Stone

Sharon Stone Schön geschnippelt?

Sharon Stone zeigte sich in Beverly Hills mit verdächtigen blauen Flecken unter den Augen

Sharon Stone wurde am Donnerstag (21. Januar) mit zwei verdächtigen blauen Flecken unter den Augen gesichtet. Ist die Schauspielerin etwa unter die Boxer gegangen? Wohl kaum. Näher liegt, dass sich das immerjunge Sexsymbol unters Messer gelegt hat, wenngleich sie diese Vermutung seit Jahren abstreitet.

"Unsere Gesichter verändern sich, wenn wir älter werden. Wenn Du versucht, an deinem jungen Aussehen festzuhalten, wirst Du irgendwann daran verzweifeln. Ich mag mich, wie ich jetzt bin. Ich habe nie etwas mit mir machen lassen, kein Lifting, kein Botox, keine Unterspritzungen", sagte die 51-Jährige jüngst in einem Interview.

Offen zeigen wollte Sharon Stone ihre blauen Flecken in der Öffentlichkeit dann aber doch nicht: Als sie die Fotografen entdeckte, zog sie ihren XXL-Schlapphut tief ins Gesicht, setzte sich eine große dunkle Sonnenbrille auf die Nase und eilte schnellen Schrittes davon ... in die nächste Arztpraxis!

jgl