Sex and the City
© WireImage.com Sex and the City

Sex and the City 2 Bodycheck

Immer in shape - wie schaffen die das nur? Gala hat sich die Fitnessprogramme von Sarah Jessica Parker & Co. genauer angesehen

Gestählte Arme, definierte Beine: Kein Gramm Fett ist an Sarah Jessica Parkers Body auszumachen. Trotzdem will sie ihr Sportpensum eher noch erhöhen.
© FreitextGestählte Arme, definierte Beine: Kein Gramm Fett ist an Sarah Jessica Parkers Body auszumachen.

Die Disziplinierte:


Tägliches Work-out im Gym, außerdem Joggen, Yoga, Pilates - erstaunlich, dass die 45-Jährige überhaupt noch Zeit zum Drehen hat. In jüngster Zeit sorgten ihre sehnigen Arme für viel Aufregung – übertreibt sie es etwa mit dem Mammut-Fitnessprogramm? Sarah Jessica Parker wehrt sich vehement gegen die Gerüchte, sie sei sportsüchtig oder gar essgestört. Mit der Hamptons-Diät verlor SJP sechs Kilo. Sie nahm vor allem gedünstetes Gemüse und Fisch zu sich, trägt jetzt auch dank Omega-3-Fettsäuren Size Zero. "Sie ist einer der ehrgeizigsten Menschen, die ich kenne", sagt ihre Kollegin Kristin Davis.






Sporteln für den guten Zweck: Cynthia Nixon beim "Race For The Cure". Veranstalter ist ein Verein, der gegen den Brustkrebs kämpft.
© WireImage.comSporteln für den guten Zweck: Cynthia Nixon beim "Race For The Cure".

Die Natürliche:


Seit sie den Brustkrebs besiegt hat, der 2006 bei ihr diagnostiziert worden war, lebt die 44-Jährige viel bewusster als früher. So oft wie möglich betreibt Cynthia Nixon "Gyrotonic", eine Kombination aus Yoga, Ballett, Tai-Chi und klassischer Gymnastik. Auch Joggen steht auf dem Fitnessplan der zweifachen Mutter. Essen, was gesund ist, lautet ihre Schlemmerdevise. Mehrmals die Woche gönnt sie sich Sushi, aber auch Gemüse macht sie glücklich. Süßes braucht sie nicht. Ihre Lieblingsnascherei ist die "Cynthia-Nixon-Tomaten-Überraschung": Tomaten in Wodka und Salz gedippt.

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel
  • Seite 1 / 2