Reise
© Corbis Reise

Service Auf die Reise, fertig, los!

Die perfekte Zeit, um auf einem Kurztrip oder einer Reise Sonne und gute Laune zu tanken. Was genau ins Handgepäck darf? Wir zeigen die perfekten Reisebegleiter

Wenn der Flieger vom Boden abhebt

heißt es, sich entspannt zurücklehnen und auf den bevorstehenden Urlaub freuen. Die Haut hat allerdings vorher noch Einiges zu leisten. Durch die Klimaanlage im Flugzeug wird ihr wertvolle Feuchtigkeit entzogen. Spannungsgefühle und raue, schuppige Stellen sind die Folge. Deshalb sollten Sie auf langen Reisen darauf achten, die richtigen Pflegeprodukte zu verwenden.

Durstlöscher für die Haut


Ideal sind Produkte mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen wie zum Beispiel Thermalwasser. Verzichten Sie lieber auf stark deckende Grundierungen und leichte Feuchtigkeitscremes, denn diese machen die Haut nur noch trockener. Unterwegs löschen Gesichtssprays den Durst der Haut. Vielflieger wenden einen Profi-Trick an: Einfach am Reisetag eine Feuchtigkeitsmaske anstatt der Tagescreme auftragen und nicht abwaschen. So wird die Haut über Stunden mit Feuchtigkeit versorgt.

Unsere Lippen sind eines der empfindlichsten Stellen unseres Körpers: Pflegen Sie sie gut
© CorbisExtrem pflegebedürftig: Die Lippen

Seidig zarte Lippen im Flug


Unsere Lippen besitzen nur eine sehr dünne Hautschicht, die sich nicht selber mit Fetten und Feuchtigkeit versorgen kann. Ein pflegender Lippenbalsam oder –stick ist deshalb ein unverzichtbarer Reisebegleiter. Für besonders weiche Lippen sorgen Honig, Panthenol oder Karitébutter.

Über den Wolken ruhig handgreiflich werden
Auch die Hände brauchen eine Extraportion Pflege auf langen Reisen. Da bereits nach einer Stunde Flugzeit der Feuchtigkeitswert in der Bordkabine auf 10 Prozent absinkt, sind Handcremes mit Feuchtigkeitsbindern wie Urea oder Glycerin ideal. So spart man sich ständiges Nachcremen. Wer die Zeit im Flieger für eine kleine Maniküre nutzen will, sollte vorsichtig sein: Nach den neuen Flug-Richtlinien sind auch Nagelpfeilen mit spitzen Enden im Handgepäck verboten. Besser also eine abgerundete Sandblattfeile benutzen. Auch Nagellackentferner darf wegen seiner leichten Entzündbarkeit nicht mit in die Passagierkabine genommen werden, sondern muss im Koffer verstaut werden.

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel
  • Seite 1 / 3