Schweden-Beauty Agnes Hedengard

"Ich bin angeblich zu dick fürs Modeln"

In einem bewegenden Videokommentar äußert sich die junge Schwedin Agnes Hedengard zu den Vorwürfen, sie sei zu dick fürs Modeln. Mit 57 Kilogramm bei 1,80 Metern Körpergröße ist sie nämlich sogar untergewichtig

Ja spinnen die denn? Internationale Agenturen sollen das schwedische Nachwuchsmodel Agnes Hedengard als "zu dick fürs Modelbusiness" bezeichnet haben. In einem bewegenden Videokommentar macht die 19-Jährige ihrem Ärger nun Luft.

Fünf Jahre hat die hübsche Blondine bereits als Model gearbeitet, bis plötzlich die Jobs ausblieben. Ihre Hüften seien zu breit, der Po zu groß, so die Meinung der Agenturen. Agnes müsse ihren Körper besser in Form bringen.

Extrem schlanke Stars

"Size Zero": Dünn, dünner, am dünnsten

Mitte September zeigte sich Selena Gomez in New York in einem hellblauen Sommerkleid. Nun trug sie dieses Kleid wieder, jedoch sieht die 25-Jährige wirklich erschreckend schlank aus und soll einige Kilos verloren haben 
15 Kilo soll Selena Gomez abgenommen haben. Der Unterschied von vor vier Wochen in demselben Kleid ist wirklich deutlich sichtbar. Die schmale Figur der Schauspielerin ist besorgniserregend 
Kaia Gerber, Tochter von Cindy Crawford, lief zwar während der Fashion Weeks jeden erdenklichen Laufsteg auf und ab - dennoch gibt es immer wieder Schlagzeilen, da sie erschreckend dünn ist 
Cooler Style, aber magere Aussichten! Das "Victoria's Secret"-Model Elsa Hosk zeigt sich aktuell mit einer extrem schmalen Taille. Vermutlich arbeitet sie auf die anstehende Fashionshow hin, doch vielleicht ein wenig zu viel des Guten 

221

Umso schockierender, wenn man bedenkt, dass Agnes mit einem Body-Mass-Index (BMI) von 17,5 bereits als untergewichtig gilt.

Die Drittplatzierte von "Sweden's Next Topmodel" hat mit ihrer Videobotschaft bereits mehr als 3,3 Millionen Klicks generiert. Es bleibt zu hoffen, dass Agnes Hedengards offene Worte Wirkung zeigen.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche